Nach Schienbeinbruch

Altach rechnet erst im Frühjahr mit Meilinger

Altach-Trainer Alex Pastoor rechnet erst im Frühjahr wieder mit Marco Meilinger. Der Offensivspieler zog sich vergangenes Wochenende gegen Hartberg (3:3) einen Schienbeinbruch zu. Er wird sich keiner Operation unterziehen. Wie Pastoor bei einem Medientermin am Donnerstag meinte, kann die genaue Ausfalldauer nicht vorausgesagt werden. Bis zur Winterpause sei Meilinger aber „sicher kein Thema“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Er ist ein sehr wichtiger Spieler für uns, der in unserem Offensivspiel einen großen Part eingenommen hat. Auf der anderen Seite müssen wir jetzt Lösungen finden, wie wir ihn ersetzen können und trotzdem unser Offensivspiel durchziehen“, sagte Pastoor.

Am Samstag trifft Altach in der fünften Bundesliga-Runde auswärts auf den Wolfsberger AC. Die Kärntner haben bisher sechs, die Vorarlberger vier Zähler angeschrieben. Neben Meilinger wird auch Philipp Netzer ausfallen. Den Kapitän der Altacher plagen Adduktorenprobleme. In der Verteidigung wieder zur Verfügung steht Jan Zwischenbrugger.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)