19.08.2019 16:55 |

Ski Alpin

Salzburgs Asse sind bereits im Winter-Modus

Am 26. Oktober startet die neue Skiweltcupsaison mit dem Riesentorlauf der Damen am Rettenbach-Gletscher oberhalb von Sölden. Tags darauf legen auch die Herren los. Knapp 70 Tage davor sind viele Salzburger Ski-Asse deshalb schon schwer im Einsatz. Aber nicht alle...

Obwohl die Speed-Ladies bis zu ihrem Auftaktrennen in Lake Louise (Kan) am 6. Dezember noch über 100 Tage warten müssen, haben Mirjam Puchner und Co. bereits wieder die langen Latten unter die Füße geschnallt. Bevor es im September zum Übersee-Training nach Südamerika geht, absolvierten die Abfahrerinnen erste Schwünge auf dem Stilfserjoch (It).

Auch die Slalom-Spezialistinnen sind zurück auf Schnee. Bernadette Schild trainiert aktuell mit ihren Teamkolleginnen auf der neuseeländischen Südinsel. Bei durchaus winterlichen Bedingungen. Der Auftakt für die Slalom-Artistinnen steigt dann am 23. November bereits traditionell im finnischen Levi.

Am südlichsten Spitz Argentiniens gibt dieser Tage Hannes Reichelt Gas. Der Abfahrts- und Super-G-Spezialist aus Radstadt feilt in Cerro Castor an der Technik. Da heißt es dann zwischendurch auch mal die eine oder andere Riesentorlauf-Einheit einzuschieben. Für den 38-Jährigen startet die Saison mit den Speed-Rennen in Beaver Creek.

Anna Veith lässt sich dagegen nach ihrer Knieverletzung noch etwas Zeit. Ihre Vorbereitung erfolgt in der Heimat. Wann genau die 30-Jährige Adneterin erstmals zwischen den (Trainings)toren zu sehen sein wird, ließ sie bislang offen. Fix ist aber: Sie fährt auf jeden Fall weiter.

Ob dies auch bei Marcel Hirscher der Fall sein wird, ist noch immer ungeklärt. Zuletzt ließ es der achtfache Gesamtweltcupsieger mit einem Ausflug auf eine KTM-MotoGP-Maschine am Red Bull-Ring aufhorchen. Einen geplanten Medien-Termin zu seiner sportlichen Zukunft verschob er auf unbestimmte Zeit.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter