12.08.2019 22:00 |

Lenker verletzt

Voller Betonmischer auf Fahrbahnrand umgekippt

Am Sonntagnachmittag streifte ein rumänischer Lkw-Lenker mit seinem Fahrzeug die Leitschiene auf der Mötzer Landesstraße. In der Folge drehte sich das Fahrzeug um etwa 180 Grad und kippte letztendlich über die Böschung des linken Fahrbahnrandes. Der Lenker wurde dabei erheblich verletzt.

Am Sonntag, um etwa 15.30 Uhr, war ein rumänischer Lkw-Lenker (38) bei Mieming auf der Mötzer Landesstraße unterwegs. „Vermutlich aufgrund eines entgegenkommenden Fahrzeuges geriet er über den rechten Fahrbahnrand hinaus und streifte dabei Teile der Leitschiene“, schildert die Polizei den Unfallhergang. Der 38-Jährige versuchte entgegen zu steuern und verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug. In weiterer Folge drehte sich der beladene Betonmischer um etwa 180 Grad, geriet über den linken Fahrbahnrand hinaus, kippte über die Böschung und kam auf der Seite liegend zum Stillstand.

Lenker erheblich verletzt
Der Fahrzeuglenker erlitt bei dem Unfall erhebliche Verletzungen und wurde von der Rettung in das Krankenhaus Zams eingeliefert. Am Lkw entstand ein Totalschaden, das Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen werden. Die Mötzer Landesstraße war für die Dauer der Aufräum- und Bergearbeiten nur erschwert passierbar. Im Einsatz befanden sich die Rettung Mötz, die Freiwillige Feuerwehr Mieming mit elf Einsatzkräften, zwei Abschleppfirmen, sowie die Polizeiinspektion Silz.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen