250 km vor Ziel

ÖVP-Politiker (64) auf Pilgerreise gestorben

Am Pilgerweg nach Santiago de Compostela ist am Sonntagabend ein Niederösterreicher ums Leben gekommen. Der St. Pöltner Gemeinderat Anton Wagner (ÖVP) war in einer Unterkunft rund 250 Kilometer vor dem spanischen Wallfahrtsort zusammengebrochen. Rettungskräfte konnten dem 64-Jährigen nicht mehr helfen.

Wagner war seit 2009 Mitglied des Gemeinderates der Landeshauptstadt. „Wir verlieren mit Toni Wagner einen besonderen Menschen, der fest zu seiner christlichen Überzeugung gestanden ist, besonders aber auch einen lieben Freund und Kollegen, dem wir immer ein ehrendes Andenken bewahren werden“, betonte Vizebürgermeister und VP-Stadtparteiobmann Matthias Adl.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen