28.07.2019 13:19 |

Leichtathletik

Egger fliegt zu 14. Gold in Serie

Was für ein Finaltag bei den Leichtathletik-Staatsmeisterschaften in Innsbruck. Am Vormittag sicherte sich Speerwerfer Matthias Kaserer seinen bereits siebenten Staatsmeistertitel und zur Mittagsstunde legte Dreisprung-Queen Michi Egger mit ihrer 14. (!) Goldmedaille in Serie nach. Damit hält der Salzburger Leichathletikverband bei bereits vier Titeln.

Im Jahr 2006 konnte sich die gebürtige Steirerin Michaela Egger ihren ersten Dreisprung-Staatsmeistertitel in der allgemeinen Klasse sichern. Was folgte waren zwölf weitere Goldmedaillen bei österreichischen Meisterschaften. Nun hat die mittlerweile in Salzburg lebende 35-Jährige in Innsbruck ihrer Erfolgsgeschichte ein weiteres Kapitel hinzugefügt.

Mit einem Satz auf 12,31 Meter holte die Bankexpertin ihren 14. (!) Titel in Folge. Auf Rang zwei landete die Oberösterreicherin Jana Schnabel, die sich Egger um vier Zentimeter geschlagen geben musste. „Ich kann es noch gar nicht glauben“, jubelte eine beinahe sprachlose Egger.

68,19 Meter zeigte die Anzeigetafel für Kaserer an! Eine Weite, die dem 35-jährigen Zahnarzt seit 2015 nicht mehr in einem Wettkampf gelungen war. Nachdem sich der von Trainerlegende Ernst Grössinger betreute Union Salzburg-Athlet im Vorjahr dem Burgenländer Adam Wiener geschlagen geben musste, schlug Kaserer nun zurück und sicherte sich nach sechs „Goldenen“ zwischen 2012 und 2017 seinen bereits siebenten Staatsmeistertitel.

Am Samstag hatten bereits Ingeborg Grünwald und Isaac Asare im Weitsprung die Titel nach Salzburg holen können. Ihren Vorjahrestitel nicht verteidigen konnte hingegen Hürdensprinterin Stephanie Bendrat. Die 28-Jährige musste ihren Start kurzfristig wegen Fiebers absagen.

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol