20.07.2019 04:00 |

Sie trugen Helme

Zwei Mädchen bei Moped-Unfall in Lungötz verletzt

Zwei Mädchen im Alter von elf und 15 Jahren sind am Freitagnachmittag bei einem Moped-Unfall in Lungötz (Bezirk Hallein) verletzt worden. Wie wie Landespolizeidirektion mitteilte, kollidierte die 15-jährige Mopedlenkerin aus unbekannter Ursache mit einem neben der Fahrbahn geparkten Anhänger, wobei sie und ihre Beifahrerin vom Moped geschleudert wurden.

Ein Zeuge verständigte sofort den Notruf. Die 15-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mittels Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg verbracht. Die Elfjährige kam ins Krankenhaus Schwarzach. Beide Mädchen hatten einen Sturzhelm getragen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol