29.04.2019 07:00 |

SV Grödig

Haas: „Platz zehn ist nicht unser Anspruch“

Drei Jahre nach dem Bundesliga-Abstieg „gurkt“ Grödig in der Westliga im Mittelfeld herum. Samstag gelang mit dem 1:0 gegen Leader Dornbirn ein schöner Prestige-Erfolg. Und der weckte in Manager Christian Haas den Kampfgeist: „Es ist nicht unser Anspruch, um Platz zehn zu spielen“, meinte der 41-Jährige. Sein klares Ziel in der künftigen Eliteliga: die Top 3.

Quo vadis SV Grödig? Schönes, nach wie vor (fast) bundesligataugliches Stadion mit Rasenheizung. Aber seit dem Abzug des FC Liefering in die Bullen-Arena erlebt das „Goldberg“ nur mehr ein paar Testspiel-Highlights im Sommer. Und Westliga-Durchschnittsbrei. Am Samstag gab es mit dem Sieg gegen Leader Dornbirn ein Highlight, der designierte Zweitliga-Aufsteiger hatte zuvor kein Spiel verloren.

Manager Christian Haas zittert wie eh und je auf der Tribüne mit, mittlerweile mit Ehefrau Isabella. Innerlich „wurmt“ es ihn, nur um Rang zehn in der Westliga zu spielen. Nach zwei Vize-Meistertiteln folgte der große Kader-Schnitt, viel mehr war heuer nicht zu erwarten.

Aber das ist ihm zu wenig. In der künftigen Eliteliga, die im Herbst die Westliga ersetzt, ist das Ziel klar: die Top 3. Um die Ex-Profis Lukas Schubert (derzeit verletzt) und Robert Völkl soll ein schlagkräftiges Team aufgebaut werden. „Der SAK soll Grödig nicht ganz unterschätzen“, schickt Haas eine Kampfansage Richtung Nonntal. Dort hat Präsident Christian Schwaiger, der einst in Grödig Sponsor war, das Ziel 2. Liga auserkoren.

Ein Aufstieg in die 2. Liga ist für Haas derzeit aber kein Thema. „Du brauchst dafür ein Budget von 1,5 Millionen Euro jährlich, um sorgenfrei zu sein. Sonst steigst du gleich wieder ab.“ Aber er hat ein Angebot an den SAK, dem eine zweitligataugliche Flutlichtanlage fehlt: „Sie können in der 2. Liga gerne bei uns spielen.“ Natürlich gegen entsprechende Stadionmiete. Und die soll bei etwa 10.000 € liegen – pro Spiel.

Herbert Struber
Herbert Struber
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.