24.04.2019 17:00 |

Gewerbegebiet in Bruck

Tägliches Verkehrschaos: Unternehmer wollen Lösung

Auf seiner Tour durch die steirischen Bezirke machte Wirtschaftskammerpräsident Josef Herk am Mittwoch in der Obersteiermark Station: In Bruck an der Mur forderten Unternehmer eine Lösung für die schwierige Zufahrt zum Gewerbegebiet Einöd, in Leoben drängten sie auf rasche Lawinenschutzmaßnahmen am Präbichl.

Der schneereiche Jänner hatte für die Wirtschaftsbetriebe gerade in Eisenerz teils drastische wirtschaftliche Folgen. Durch die Straßensperren waren einige Betriebe tagelang nicht erreichbar. „Lawinenschutzmaßnahmen wie zum Beispiel Schutzwälder müssen deutlich ausgebaut werden“, fordert Elfriede Säumel, Regionalstellenobfrau der Wirtschaftskammer.

Gewerbegebiet Einöd
Andere Probleme gibt es in Bruck. Bis Oktober 2015 war die Welt für die Betriebe im Gewerbegebiet Einöd in Ordnung. Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter nutzten die bestehenden Betriebszu- und Abfahrten zur S 35. Bei Sanierungsarbeiten stellte sich dann aber heraus, dass dies rechtswidrig sei - eine Verordnung der Bezirkshauptmannschaft untersagte allen Verkehrsteilnehmern die Nutzung.

Die Zufahrt ist seither nur noch über den sogenannten Turbokreisverkehr und die sehr schmale, für Transportfahrten nicht geeignete Einödstraße möglich. Das Resultat ist ein tägliches Verkehrschaos.

Herk: „Situation ist existenzbedrohend“
„Für die Unternehmen im Gewerbegebiet ist die Situation existenzbedrohend. Hier muss unmittelbar eine Lösung gefunden werden“, fordert Herk. Anfang des Jahres gab die Kammer ein Gutachten in Auftrag, das auch mögliche Projektvarianten darlegt. „Die Adaptierung der vorhandenen Zufahrten wäre sicher eine sinnvolle und rasch umsetzbare Lösung“, so Regionalstellenobmann Erwin Fuchs.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. März 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
5° / 15°
wolkig
5° / 15°
wolkig
4° / 15°
einzelne Regenschauer
5° / 14°
wolkig
2° / 9°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.