Sa, 25. Mai 2019
19.04.2019 21:37

Sie suchte den Weg

Auf A2-Abfahrt gestoppt: Wienerin stirbt bei Crash

Bei der Autobahnabfahrt Ilz in der Steiermark hat am frühen Abend des Karfreitag das Auto, gelenkt von einer Wienerin (45), plötzlich angehalten: Die Frau stoppte am Verzögerungsstreifen, weil sie am Navi ihre Route kontrollieren wollte. Das nachfolgende Auto übersah das Haltemanöver und fuhr ungebremst auf. Die Wienerin wurde bei dem Crash getötet. Drei weitere Menschen, darunter ein zwölfjähriger Bub, wurden verletzt.

Die Wienerin war gegen 18 Uhr mit ihrer 47-jährigen Beifahrerin auf der A2 von Wien kommend in Richtung Graz unterwegs. Bei Ilz blieb sie mitten am Verzögerungsstreifen unmittelbar vor der Autobahnabfahrt stehen, um am Navigationsgerät nach dem Weg zu schauen.

Dann passierte das Unglück: Der nachfolgende 44-jährige Pkw-Lenker wollte bei derselben Abfahrt die Autobahn verlassen, dürfte dabei das Fahrzeug übersehen haben und krachte in das Heck des stehenden Wagens.

Noch am Unfallort verstorben
Der Oberwarter und sein mitfahrender zwölfjähriger Sohn erlitten Verletzungen unbestimmten Grades, sie wurden mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen. Die 45-Jährige Wienerin erlag ihren Verletzungen noch am Unfallort, ihre Beifahrerin wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Hartberg gebracht.

Drei zufällig vorbeifahrende Ärzte leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte. Beim Unfall waren die Feuerwehren Bad Waltersdorf und Ilz mit insgesamt vier Fahrzeugen und 23 Personen im Einsatz. Bereits am Freitagnachmittag war es im Osterverkehr in Niederösterreich zu einem tödlichen Unfall gekommen, zwei Menschen starben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwergewichtsboxer
BMW R18: Dagegen ist Mike Tyson schwächlich
Video Show Auto
„Einsatz zulässig“
Ibiza-Video: Wiener Anwalt gesteht Mitwirkung
Österreich
Schrecklicher Unfall
Todes-Drama um Rallye-Piloten (48) in Sachsen!
Motorsport
Neue Zweite Liga
Wattens legt im Titelkampf mit knappem Sieg vor
Fußball National
Attacken gegen Kanzler
Alles Ibiza beim EU-Wahlkampf-Finale der Parteien
Österreich
Lenker schwer verletzt
Lastwagen kracht auf der A2 in Betonleitwand
Österreich
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International
Steiermark Wetter
11° / 22°
einzelne Regenschauer
9° / 22°
wolkig
11° / 23°
einzelne Regenschauer
11° / 23°
wolkig
7° / 21°
einzelne Regenschauer

Newsletter