Di, 23. April 2019
16.04.2019 09:00

Wilfried Hanser

Er schenkte Menschen und Dingen ein zweites Leben

33 Jahre lang unterstützte Wilfried Hanser mit dem Unternehmen Ho&Ruck Menschen, die verzweifelt nach Arbeit suchten. Nun übergibt er zufrieden an seine Nachfolger.

„Es kann jedem passieren“, betont Wilfried Hanser. Betriebsauflösung, Rationalisierung, psychische Probleme – das alles kann zu einem Jobverlust führen. Noch viel mehr Faktoren spielen eine Rolle, wenn es darum geht, wieder ins Arbeitsleben einzusteigen. Wenn selbst der Arbeitsmarktservice nicht mehr weiter weiß, kommt man etwa zu Ho&Ruck. Hanser war 33 Jahre lang Geschäftsführer der sozialökonomischen Einrichtung. Er ist nun seit April – wie berichtet – in Pension und denkt gerne an die Entwicklung des Unternehmens zurück: „Das Angebot war schon immer Abholung, Reparatur und Verkauf.“ Doch dahinter steckt viel mehr.

Eine verdiente Chance
„Wir sehen jeden Tag, was für ein Potenzial in den Menschen steckt“, kann Hanser mit voller Überzeugung behaupten. Mit dem Indoor-Flohmarkt und dem Transport- und Räumungsservice entstehen 31 Transitarbeitsplätze. Für ein Jahr haben Menschen, die seit längerem nach Arbeit suchen, eine zweite Chance. Hanser erklärt: „Wir überlegen, was jemand zum Erfolg braucht.“ Danach funktioniert die Zuteilung in eine Abteilung, zum Beispiel Werkstatt, Transit oder Verkauf. Dort lernen die Transitarbeiter so genannte „soft skills“, wie etwa Organisation, Pünktlichkeit und den Umgang mit Kunden. Man kann aber auch den Lkw-Führerschein machen oder sich in der Werkstatt Fähigkeiten aneignen.

Arbeit ist nicht alles
In der umfunktionierten Lagerhalle, die nun als Unternehmenssitz und Indoor-Flohmarkt dient, stehen jederzeit Sozialarbeiter zur Verfügung. „Die Transitmitarbeiter erhalten Beratungsstunden während der Arbeitszeit“, schildert Hanser, „zu Themen wie Gesundheit, Schulden, Wohnsituation und ähnlichem. Wir versuchen, diese Stressfaktoren zu reduzieren.“ Oft befänden sich die Betroffenen in einer so schweren Lebenssituation, dass sie gleich das Handtuch werfen. „Manche wurden über Jahre runtergemacht. Viel zu oft werden Arbeitslose von der Gesellschaft als ‘faul’ abgestempelt“, erklärt Hanser, „doch der Großteil will wirklich arbeiten. Oft bin ich vom Engagement der Transitarbeiter beeindruckt.“

Den Wert in allem sehen
Doch nicht nur Menschen bekommen bei Ho&Ruck eine zweite Chance. „Es ist oft schwer, in kaputten Gegenständen noch etwas zu sehen und ihren Wert zu bestimmen“, meint Hanser zum Flohmarkt. Ein großer Teil des Angebots kommt von den Entrümpelungen. „Aber viele kommen uns auch mit Warenspenden entgegen“, fügt er hinzu, „sie sind dankbar, wenn ihre Sachen nicht auf dem Müll landen. Und sie wissen, dass sie dadurch eine soziale Zielsetzung unterstützen.“ Bei Ho&Ruck sieht man den Wert in allem, Menschen sowie Dingen. Hanser ist das Unternehmen und wofür es steht offensichtlich ans Herz gewachsen. Doch er übergibt gern an Martina Wolf-Kuntner und Thomas Holzer: „Ich bin dankbar für die Zeit und dafür, an etwas so tollem mitgearbeitet zu haben.“

Mirjana Mihajlovic
Mirjana Mihajlovic

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Neuer „Fast & Furious“
Jason Statham und „The Rock“ geben richtig Vollgas
Video Kino
Achillessehnenriss!
Verletzungsdrama um Bayern Münchens Wunschspieler!
Fußball International
1 Jahr, 2 Zähnchen
Kate feiert Louis 1. Geburtstag mit süßen Fotos
Video Stars & Society
„Abartiger Druck“
Schopp beklagt „Angst-Fußball“ durch Liga-Reform
Fußball National
„Themen, die bewegen“
krone.at-Talk mit Katia Wagner startet auf n-tv
Medien
„Verantwortungslos“
Barbara Wussow: Harte Kritik an späten Müttern
Video Stars & Society
In letzter Sekunde
Meterhohe Flammen: Fünf Bewohner aus Haus gerettet
Niederösterreich
„Ist fast lächerlich“
Was ist nur mit den Fußball-Schiedsrichtern los?
Fußball National
Assassin‘s Creed Unity
Notre Dame: Game könnte bei Wiederaufbau helfen
Video Digital
„Vor 2021 illusorisch“
SO VIEL kostet der Video-Schiri für Österreich!
Fußball National
Tirol Wetter
10° / 18°
leichter Regen
8° / 17°
leichter Regen
7° / 15°
bedeckt
8° / 17°
leichter Regen
8° / 10°
Regen

Newsletter