06.04.2019 12:04 |

Schein ist weg

Betrunkener Autolenker baute schweren Unfall

Obwohl er offenbar reichlich Alkohol konsumiert hatte, setzte sich ein Einheimischer (26) am Freitagabend in Taxenbach noch hinters Steuer. Er baute in der Folge einen schweren Unfall.

Der junge Einheimische war gegen 23 Uhr auf der Pinzgauer Bundesstraße in Fahrtrichtung Gries unterwegs, als er im Taxenbacher Ortsteil Högmoos zuerst auf die Gegenfahrbahn geriet und dann von der Straße abkam. Sein Wagen prallte gegen einen Baum, wurde zurück auf die Straße geschleudert und touchierte einen Leitpflock. Der Lenker verlor komplett die Kontrolle über den Pkw, der Wagen geriet erneut auf die falsche Straßenseite, kam wieder von der Fahrbahn ab, stürzte in einen Graben und schlitterte noch gegen den Zaun einer dort befindlichen Firma.

Zeugen alarmierten die Einsatzkräfte. Ein Alkotest mit dem Mann ergab 1,62 Promille. Die Polizei kassierte seinen Führerschein ein. Der beim Unfall verletzte Pinzgauer wurde anschließend ins Krankenhaus nach Zell am See gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter