19.03.2019 13:57 |

„Halbe Weltreise“

Planai-Seilbahn wird nach Argentinien verkauft

Die Planai in Schladming bekommt diesen Sommer eine neue 10er-Gondelbahn. Nun steht fest, was mit der alten Seilbahn, die immerhin 33 Jahre in Betrieb war, geschieht: Sie wird in Argentinien ein „zweites Leben“ bekommen.

Die Hauptseilbahn, die nach Winter abgebaut wird, wurde durch Vermittlung des Vorarlberger Unternehmens Pro-Alpin Ropeway Services von einem bekannten malaysischen Unternehmer übernommen. Der Chairman der weltweit agierenden Holding war laut Planai-Bahnen im Spätherbst 2018 in Schladming zu Gast und hat sich über den technischen Zustand der Seilbahn informiert.

Das Unternehmen wird beide Seilbahnsektionen im Skigebiet Las Leñas (Argentinien) aufstellen und voraussichtlich im Sommer 2021 eröffnen. Planai-Geschäftsführer Georg Bliem: „Wir freuen uns sehr, dass es für die Planai-Seilbahn ein weiteres Leben gibt. Der Abbau muss nun exakt und genau erfolgen. Von Schladming geht’s für die Seilbahn per Großtransporter und weiter per Schiff nach Argentinien.“

Einmal um die halbe Welt
Das Skigebiet Las Leñas liegt im Zentralwesten Argentiniens in einer Höhe von 2240 und 3430 Metern über dem Meeresspiegel. Das Gebiet umfasst 2,3 km² Fläche und bietet eine gesamte Pistenlänge von 27 Kilometern. Las Leñas ist 12.360 Kilometer von Schladming entfernt, 16 Flugstunden sind von Wien bis Buenos Aires zu bewältigen. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
11° / 21°
wolkig
11° / 20°
stark bewölkt
11° / 22°
wolkig
14° / 21°
stark bewölkt
13° / 23°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter