Mi, 20. März 2019
15.03.2019 10:03

Nach EL-Aufstieg

Pyro-Ärger: Frankfurt droht nun Fan-Ausschluss

Eintracht Frankfurt hat am Donnerstag auch ohne Adi Hütter auf der Trainerbank den Einzug ins Viertelfinale der Europa League geschafft. Dennoch gab es Sorgenfalten beim Klub von ÖFB-Kicker Martin Hinteregger. Denn dem deutschen Bundesligisten droht nach einem Pyro-Vergehen nun ein Fan-Ausschluss.

Zum Matchwinner beim 1:0-Sieg gegen Inter Mailand avancierte Luka Jovic schon in der sechsten Minute. In Frankfurt hatten sich die beiden Teams torlos getrennt. Zur Freude der 15.000 mitgereisten Eintracht-Anhänger.

Manche von ihnen fielen dann in der Schlussphase negativ auf: Pyrotechnik wurde gezündet. Zudem landete eine Leuchtrakete in einem Inter-Fanblock, eine weitere nach Schlusspfiff auf dem Rasen.

„Es ist ein No-Go. Wir wissen, dass wir vorbestraft sind“, schimpfte Frankfurt-Torwart Kevin Trapp. Das Problem: Bereits beim Gruppenspiel bei Lazio Rom im Dezember sorgten die Frankfurter Fans mit ähnlichen Szenen für Ärger. Die Folge: eine 80.000 Euro Geldstrafe! Zudem belegte die Ethikkommission der UEFA den Klub damals mit einer Ausschlussstrafe für das nächste internationale Auswärtsspiel belegt, die Strafe jedoch für zwei Jahre auf Bewährung ausgesetzt. Nun könnten die Frankfurt-Fans zu weit gegangen sein.

„Ein Schwachsinn“
Trapp konnte nur den Kopf schütteln: „Es ist einfach schade, dass es manche nicht verstehen. Wenn 15.000 hierher mitreisen und sich auf ein Spiel freuen und Einzelne es kaputt machen, dann ist das einfach Schwachsinn. Dafür habe ich kein Verständnis.“

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Lewa“, Milik, Piatek
Polens Tormaschinen laufen auf Hochtouren
Fußball International
Und das am Geburtstag
Nationalspieler verpasst Flugzeug und EM-Quali
Fußball International
Marko Arnautovic:
„Ich weiß nicht, ob mich die Trainer hier wollen“
Fußball International
Vor Duell mit Polen
ÖFB-Team seit 13 EM-Quali-Spielen ungeschlagen!
Fußball International
Für 80 Millionen Euro
Wird ER der neue Arjen Robben bei Bayern München?
Fußball International
Fußballer des Jahres
Arnautovic selbstbewusst: „Es gibt keine Krise!“
Fußball International
Vor dem CAS
Financial Fairplay: PSG „gewinnt“ gegen UEFA!
Fußball International

Newsletter