03.03.2019 14:28 |

„Nur ein Faustschlag“

Mordversuch in Hallein: Verdächtiger ist in Haft

Mit einem Messer stach ein Unbekannter am Mittwoch einem Somalier auf der Pernerinsel in Hallein in den Rücken. Das Opfer musste notorperiert werden. Jetzt wurde ein Verdächtiger gefasst.

Der schwer verletzte 20-jährige Somalier wurde nach dem Angriff am Mittwoch kurz nach 15 Uhr ins UKH nach Salzburg gebracht und dort notoperiert. Er ist auf dem Weg der Besserung. Bei der ersten Befragung konnte oder wollte er keine Angaben zum Angreifer oder zu einem eventuellen Motiv machen. Nun nahm die Polizei einen 20-jährigen Halleiner mit Migrationshintergrund als Verdächtigen fest. Der Mann leugnet einen Mordversuch. Er habe dem Somalier lediglich einen Faustschlag ins Gesicht verpasst. Es gibt aber Zeugen, die anderes gesehen haben. Außerdem sollen noch zwei Komplizen an der Tat beteiligt gewesen sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter