30.01.2019 06:55 |

Vor Feuer gerettet

Happy End: „Wir sind die gesuchten Zwillinge“

Ein Wahnsinn! Super! Große Freude! Beim Ergebnis dieser Geschichte gehen einem fast die Superlative aus: Via „Krone“ hatte ein Grazer Feuerwehrmann, der Zwillinge 1995 aus einer brennenden Wohnung gerettet hatte, nach ihnen gesucht. Und die Geschwister wurden sofort gefunden!

„Ich bin so überwältigt. Ich wusste zwar, dass die ,Krone‘ viele Leser hat und dass schon viel Großartiges bewirkt wurde - aber mit so einem tollen Ergebnis habe ich nicht gerechnet!“ - Manfred Gutleben und seine Frau Astrid freuen sich riesig.

Lebensrettender Einsatz im Jahr 1995
Am Dienstag berichtete die „Steirerkrone“, dass dem Feuerwehrmann die Zwillinge Bianca und Patrick in all den Jahren nicht aus dem Kopf gegangen sind. Er hatte im Jahr 1995, als junger Grazer Feuerwehrmann, die beiden aus dem brennenden Kinderzimmer gerettet. Unter eigener Lebensgefahr. Und der Familienvater, der selbst Zwillinge im gleichen Alter hat, hatte sich immer gefragt, was wohl aus ihnen geworden sein mag.

Zwei sehr sympathische junge Menschen, können wir ihm sagen - denn die Zwillinge wurden gefunden! Mehrere Leser hatten sich nach unserem Aufruf gemeldet, vor allem aber Elisabeth Leitner. Zu dieser liebenswerten Steirerin waren die Zwillinge mit vier Jahren, wegen Problemen in der eigenen Familie, zur Pflege gekommen. „Und wir sind ausgesprochen liebevoll aufgewachsen, bei den besten Eltern, die man sich vorstellen kann!“, sagt Bianca.

Zwillinge wussten nichts von Feuerdrama
Elisabeth Leitner hatte den „Krone“-Bericht gelesen und ihre Pflegekinder sofort informiert. Mit Knalleffekt: „Wir wussten zwar, dass wir eine Zeit lang mit unserer leiblichen Mutter im Frauenhaus waren“, so Bianca. „Aber nicht, dass wir da so ein Feuerdrama überlebt haben. Das ist für uns eine völlig neue, wichtige Information.“

Entstanden dürfte das Feuer sein, weil Patrick damals vermutlich gezündelt hatte. „Ich war, befürchte ich, ein ziemlich schlimmes Kind“, räumt der sympathische 26-Jährige heute ein. „Ich hab’ leider recht viel angestellt.“

Treffen mit Lebensretter geplant
Die Zwillinge sind jetzt um eine ganz wichtige Lebenserkenntnis reicher: „Es ist ein Wahnsinn, wenn man plötzlich erfährt, dass einem jemand selbstlos das Leben gerettet hat.“ Sie möchten Manfred Gutleben so bald wie möglich kennenlernen - und er sie auch. Was für ein Happy End!

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 20°
einzelne Regenschauer
9° / 21°
einzelne Regenschauer
9° / 20°
einzelne Regenschauer
12° / 21°
stark bewölkt
10° / 16°
Regen
Newsletter