29.01.2019 12:40 |

10 Jahre ein Bulle

Ulmer macht es wie „Marcelo Hirscher“

Wie die Zeit vergeht! Gestern vor zehn Jahren unterschrieb Andreas Ulmer seinen ersten Bullen-Kontrakt. Die allein im Salzburg-Dress eingefahrenen 13 Trophäen, darunter vier Doubles, konnten den Siegesdurst des 33-Jährigen aber nicht stillen: In Lagos erzählte der Dauerbrenner der „Krone“, was noch folgen „muss“.

Das Geheimnis des „ewigen“ Andreas Ulmer, der am 28. Jänner 2009 bei Salzburg unterschrieben, die jüngste Vertragsverlängerung selbst abgewickelt hat, ist simpel: Jeden Tag versuchen, dazu zu lernen!

Da dient dem 417-fachen Bundesliga-Kicker etwa Ski-Star Marcel Hirscher als Inspiration: „Mit etwas Einblick sieht man, wie oft er sich neu erfindet, man kriegt eine Ahnung davon, was es bedeutet, sich an der Spitze zu halten“, sagt der Linksverteidiger tief beeindruckt.

An der Spitze der Meistertitel ist der Ex-Ried-Wikinger und Austria-Kicker (erster Titel 2006) längst angekommen: Mit dem Triumph 2018 hält er bei neun Stück. Die Rekordmarke will der Dauerbrenner heuer ausbauen. „Das ist mein großes Ziel!“ Klingt aus dem Kapitänsmund wie ein Befehl!

Der 33-Jährige, der sich bewusst ernährt, Verletzungen als Chance zur Fitness-Verbesserung betrachtet, fühlt sich körperlich exzellent, ist extrem wissbegierig. „Ich schaue mir regelmäßig Videos von meinen Spielen und jenen der Positionen um mich herum an. Weil die Kameraperspektive eine andere ist als jene, die ich selber auf dem Feld wahrnehme. Da sehe ich, wie es besser geht!“

Zudem nimmt der bescheidene Linksfuß gerne Positionskollege Marcelo von Real Madrid unter die Lupe: „Weil er hohe fußballerische Qualitäten hat und stark verteidigt.“ Wie lange geht es mit dem „Marcelo Hirscher“-Gen noch weiter? „Ich habe nicht das Gefühl, dass ich schon fertig bin!“

Camp-News: Lieferings Dominik Stumberger wurde nach Lagos nachberufen. Coach Rose hat wieder 28 Mann an Bord.V.Snobe/Lagos

Valentin Snobe
Valentin Snobe
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen