28.01.2019 08:10 |

Polizei sucht Täter

Rottweiler wurde vergiftet - Notoperation!

War es das Werk eines Hundehassers? Ein Rottweiler ist im südsteirischen Allerheiligen bei Wildon von einem unbekannten Täter vergiftet worden. Der Hund wurde notoperiert und dürfte den Anschlag überleben.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstag in der Zeit von 6 bis 14 Uhr. Der Hund war in einem eingezäunten Bereich, der Täter muss ihm dort das Gift verabreicht haben. Um welche Substanz es sich genau handelt, ist laut Polizei noch unbekannt.

Der 63-jähriger Besitzer brachte den Rottweiler am Freitag zum Tierarzt. Dieser stellte bei einer Notoperation die Vergiftung fest. Zum Glück dürfte der Hund überleben. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
18° / 33°
heiter
19° / 32°
heiter
17° / 34°
wolkenlos
20° / 31°
wolkig
18° / 29°
einzelne Regenschauer