Mo, 21. Jänner 2019

Feuerserie in Telfs

12.01.2019 06:00

Weiterhin keine Spur von Drohbrief-Schreiber

Setzte er seine Drohung in die Tat um? Oder war es ein Zufall? An Letzteres glaubt in der Telfer Wohnanlage Am Fuchsbühel 8 niemand! Nachdem ein Unbekannter via Drohbriefe Brände angekündigt hatte und es am Dienstag tatsächlich zu einem kam, läuft die Spurenauswertung der Polizei nach wie vor auf Hochtouren.

„Bis dato konnte die genaue Brandursache nicht eindeutig geklärt werden. Die Spurenauswertung läuft aber noch“, schildert ein Ermittler im Gespräch mit der „Krone“. Wie berichtet, war am Dienstag in der Wohnung einer siebenköpfigen Familie in einem Kinderzimmer Feuer ausgebrochen. Brisant: Die Betroffenen zählen zu jenen Hausbewohnern, die tags zuvor einen anonymen Drohbrief erhalten hatten. Darin hieß es unter anderem: „Haut ab, es werden noch zwei Wohnungen brennen. Ich geb’ nicht so schnell auf. Man findet mich nie.“

Während sich die meisten Bewohner sicher sind, dass der Feuerteufel wieder zugeschlagen hat, gibt man sich von Seiten der Polizei betont vorsichtig. „Die Briefe wurden sichergestellt. Es gibt aber noch keine Hinweise zum Absender.“ Man wisse aber, dass es in der Anlage unter den Nachbarn einiges an Konfliktpotenzial gibt.

„Eine ganz andere Dimension“
Im Haus hat es bekanntlich schon öfter Alarm gegeben - im Dezember kam es etwa zu zwei Kellerbränden. Und am 3. Jänner fing auf ominöse Art und Weise ein Abdeckvlies im Gang Feuer. „Der Brand in der Wohnung ist aber noch einmal eine ganz andere Dimension. An der Klärung wird fieberhaft gearbeitet.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Fünfte Bluttat 2019
Stiche in den Hals: Frau (32) in Tulln ermordet
Niederösterreich
Talente kommen
Sturm Graz leiht Jakupovic und Mensah aus
Fußball National
Wagner-Nachfolger
Huddersfield Town holt erneut deutschen Trainer
Fußball International
Hiobsbotschaft
Kreuzbandriss! Grange verpasst Ski-WM
Wintersport
Olympiasieger 2014
Biathlon-Star Schipulin geht in die Politik
Wintersport
Fake-Brief an „Krone“
„Letztklassig“: Ministerin rüffelt SP-Gewerkschaft
Österreich
Traumtor „vorbereitet“
Katastrophales Heimdebüt von Fabregas bei Monaco!
Fußball International
Verträge enden im Juni
Diese zwei Rapidler werden ins 2. Team versetzt
Fußball National
„Ten Years Challenge“
Facebook-Hype: Wie Stars vor 10 Jahren aussahen
Sport-Mix
Tirol Wetter
-6° / 0°
wolkig
-7° / 0°
wolkig
-8° / -1°
wolkig
-6° / -1°
wolkig
-7° / -0°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.