Fr, 18. Jänner 2019

„Campus Wilten“

03.01.2019 06:00

Stadt Innsbruck plant Fusion von Mittelschulen

In Innsbruck entsteht  heuer  mit dem  Schulcampus Wilten eine „Unternehmerische Mittelschule“.   Es ist das weitaus größte Projekt im Bildungsbereich  der Stadt.  Dieser scheint finanziell in den letzten Jahren etwas zu kurz gekommen zu sein: Dass es einen Investitionsstau gibt, sagt auch Bildungs-StR Elisabeth Mayr (SP). 

„Die Stadt muss dringend ihrer Aufgabe nachkommen undden sehr hohen Investitionsrückstau auflösen“, erklärt FP-GR Andrea Dengg.Dabei solle dieseStadtregierung mit derselben Ideen- und Finanzkraftagierenwie bei ihren Prestigeprojekten Kofel & Co.

„In der aktuellen Diskussion, dass alle Schulen Ipads bekommen sollten, können viele Lehrer in Innsbruck nur schmunzeln. Sie wären schon froh, wenn sie eine normale Ausstattung zur Verfügung hätten und nicht mit 40 Jahre alten, technisch total überholten Overhead-Projektoren arbeiten müssten!“

Einen Investitionsstau streitetauch Bildungs-Stadträtin Elisabeth Mayr (SPÖ) nicht ab, wenngleich viel investiert worden sei: „2018 waren es mehr als 12 Millionen Euro, die in Schulbauten geflossen sind, heuer sollen eswiederrund11 Millionen Euro werden.“

Größtes Einzelprojekt in diesem Jahr ist die Fusion der zwei Mittelschulen Fritz Prior und Wilten in eine „unternehmerische Mittelschule“ mit Schwerpunkt Tourismus.Der Startschuss fällt in Kürze, für 2020 ist die Fertigstellung avisiert. In weiterer Folge wird bis 2021auch die NMS Müllerstraßeintegriert.

Am Standort der Fritz Prior-Schule in der Leopoldstraße 15 entsteht der größte neue Teil des Schulcampus Wilten - offiziellen Namen gibt’s noch keinen, „Bildungskraftwerkwürdemirgut gefallen“, sagt StR Elisabeth Mayr.

Die zusätzlichen Kosten für’s Stadtbudget sind erheblich: 11 Millionen Euro, davonsind knapp 4 Mill. € Förderungen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Bei Hoffenheim
Sieg! Eiskalte Bayern starten die Dortmund-Jagd
Fußball International
Trotz Wiederwahl
Knalleffekt! Lustenau-Boss Nagel tritt zurück
Fußball International
Wettbieten um ÖFB-Star
Neuer China-Klub bietet 40 Millionen für „Arnie“
Fußball International
Transfer perfekt
Kainz zu Köln-Deal: „Freue mich auf neues Kapitel“
Fußball International
Sturm nur Remis
Salzburg startet mit Tor-Gala in Testspielserie
Fußball National
Neue Kampagne
Rapid-Gegner Inter reagiert auf Affenlaute
Fußball International
Geheime Details
Mourinho zu Klub-Boss: „Zahle und rede nicht“
Fußball International
Levante-Beschwerde
Protest abgelehnt! Barcelona bleibt im Cup-Bewerb
Fußball International
Keine Versteigerungen
Post verkauft unzustellbare Pakete an Mitarbeiter
Österreich
Tirol Wetter
-2° / -1°
leichter Schneefall
-3° / -1°
leichter Schneefall
-3° / -2°
leichter Schneefall
-3° / -2°
leichter Schneefall
-0° / -0°
leichter Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.