03.01.2019 17:58 |

Gefahr im Verzug

Felssturz in Hieflau: Mindestens 2 Wochen Sperre

Nach dem Felssturz im Bereich des Bahnhofes Hieflau ist von der Bezirkshauptmannschaft Liezen am Donnerstag eine Sperre der Gesäusestraße (B146) und der Bahnstrecke verfügt worden. Es sei Gefahr im Verzug, hieß es. Die Sperre bleibe bis zum Anbringen zusätzlicher Schutznetze und der Räumung der sogenannten Fallböden von Gesteinsmaterial aufrecht. Mindestdauer: 14 Tage!

Am Mittwoch waren die Felsbrocken abgebrochen. Der Landesgeologe nahm am Donnerstagvormittag zusammen mit Fachleuten der Katastrophenschutzabteilung der BH Liezen die Engstelle im Ort in Augenschein.

Ihr Fazit: Gefahr im Verzug! Aus diesem Grund wurde die Totalsperre der B 146 nun verlängert - mindestens auf 14 Tage. In zwei Wochen wird eine weitere geologische Begutachtung vorgenommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
15° / 18°
wolkig
14° / 19°
wolkig
15° / 17°
stark bewölkt
11° / 19°
wolkenlos
13° / 18°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter