Unglück in Tirol

Mädchen stürzt zehn Meter aus Sessellift auf Piste

Tirol
26.12.2018 18:38

Im Skigebiet von Ellmau in Tirol ist es am Mittwochnachmittag zu einem schweren Unfall gekommen: Ein siebenjähriges Mädchen aus Deutschland stürzte rund zehn Meter tief aus einem Sessellift und landete auf der Piste. Die Skilehrerin hatte das Kind offenbar an den Schultern gehalten - nach einigen Minuten aber die Kraft verloren. Das Kind wurde schwer verletzt.

(Bild: zoom.tirol)

Das siebenjährige Mädchen war Teilnehmerin eines Skikurses. Gemeinsam mit ihrer Gruppe saß sie in dem Sessellift, als es gegen 14.30 Uhr zum Unglück kam. Unmittelbar vor dem Einsteigen in den Sechser-Sessellift verlor das Mädchen laut Polizeibericht einen Skistock.

Skilehrerin hielt Kind an Schultern
Die Skilehrerin hob diesen auf, das Mädchen schaffte es aber nicht mehr, auf dem Sitz richtig Platz zu nehmen. „Die Skilehrerin hielt das Kind mit beiden Händen an den Schultern. Nach etwa zwei Minuten konnte sie das Mädchen aber nicht mehr halten und die Siebenjährige stürzte rund zehn Meter tief auf die präparierte Piste“, informierte die Polizei.

(Bild: Christof Birbaumer)

Mit Hubschrauber ins Krankenhaus
Dabei erlitt das Kind eine schwere Verletzung am linken Unterschenkel und wurde nach der Erstversorgung durch das Flugrettungsteam ins Kufsteiner Spital geflogen. Angesichts der Absturzhöhe habe das Kind aber noch Glück gehabt, so ein Polizist. Weitere Erhebungen folgen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele