Di, 22. Jänner 2019

Ungebremst in Autos

14.12.2018 16:12

Nach tödlichem Unfall: Gefängnis für Lkw-Lenker

Eine tote Frau, mehrere Schwerverletzte: So lautete die traurige Bilanz nach einem Horror-Unfall auf der Semmering-Schnellstraße. Ein Lkw war ungebremst in mehrere Fahrzeuge gekracht. Der Lenker, ein 50-jähriger Tscheche, will von der Sonne geblendet worden sein. Die schien aber gar nicht.

„Verkehrsunfälle stehen an der Tagesordnung. Dieser hier ist aber alles andere als alltäglich“, eröffnet Staatsanwältin Katharina Tauschmann ihr Plädoyer am Landesgericht Leoben, dem Tragisches zugrunde liegt: Im heurigen Juli musste der Spitaler Tunnel auf der Semmering-Schnellstraße gesperrt werden. Warnschilder wiesen auf das Problem hin, eine rote Ampel stoppte den Verkehr. Jedoch nicht den tschechischen Lkw-Fahrer (50): Ungebremst krachte er in zwei Autos und einen Sattelschlepper. Eine Wienerin (58) starb, es gab mehrere Schwerverletzte.

Von Sonne geblendet?
„Ich war von der Sonne geblendet“, versucht sich der tschechische Lkw-Fahrer zu rechtfertigen. Dass diese an diesem Tag aber gar nicht vom Himmel schien und glasklare Sicht herrschte - wie Zeugen aussagten -, beeindruckt ihn nicht: Er bleibt bei seiner Version.

Laut Gutachter fuhr er mit 82 km/h auf das erste Auto auf, 23 Sekunden konnte er zuvor nicht auf den Verkehr geachtet haben. Was einer Strecke von immerhin 530 Metern entspricht ... Richterin Tanja Gutnik („der Unfall, ein Albtraum“) verurteilt den reuelosen Mann zu neun Monaten Haft, drei davon unbedingt. Nicht rechtskräftig.

Monika Krisper
Monika Krisper

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Steiermark Wetter
-5° / 1°
wolkig
-6° / 1°
wolkig
-4° / 1°
stark bewölkt
-6° / -0°
heiter
-7° / -1°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.