Mi, 19. Dezember 2018

Nasenbeinbruch

05.12.2018 11:28

Vater prügelt Tochter (14): „Erinnere mich nicht“

Mit unfassbarer Brutalität hat ein Vater (49) am Dienstag in Graz seine 14 Jahre alte Tochter bestraft, weil sie die Schule geschwänzt hatte: Der Rumäne prügelte und trat auf das Mädchen ein, das Mädchen erlitt einen Naenbeinbruch und mehrere Prellungen im Gesicht. Nachbarn alarmierten die Polizei. Der 49-Jährige wurde festgenommen, der Teenager wurde ins Spital gebracht.

Die Polizei wurde gegen 15 Uhr zu dem Einsatz im Bezirk Lend gerufen. Nachbarn hatten berichtet, dass der Vater seine Tochter schwer misshandle. Die Beamten fanden im Vorraum der Wohnung Blutspuren, hörten den 49-Jährigen herumbrüllen sowie lautes Schluchzen und Weinen. Der Mann schrie die Polizisten an, ehe sie das Mädchen mit blutverschmiertem Gesicht im Bad entdeckten.

Mädchen stationär im LKH aufgenommen
Bei der Festnahme sagte der Mann, er sei in Rage geraten, weil seine Tochter nicht in die Schule gegangen sei. Er hatte sie mit Schlägen und Tritten so schwer verletzt, dass sie im LKH Graz stationär aufgenommen werden musste. Sie muss dort laut Polizei noch mehrere Tage bleiben.

Eine Einvernahme des Vaters war wegen seiner Alkoholisierung zunächst nicht möglich. Später gab der Mann an, sich aufgrund seiner Alkoholisierung an nichts erinnern zu können. Gegen ihn wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen, er wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Überfall in Ottakring
Elf Jahre Haft für zwei Beteiligte an Postraub
Österreich
Deutsche Bundesliga
Dortmund-Pleite, Hinteregger nach Tor verletzt out
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:0 gegen Nürnberg! Gladbach nicht zu stoppen
Fußball International
Vertrag bis 2019
Ibrahimovic bleibt bei Los Angeles Galaxy
Fußball International
Der krone.at-Talk
Ist das Weihnachtsfest noch zu retten?
Österreich
Steiermark Wetter
-3° / 4°
wolkig
-3° / 3°
stark bewölkt
-4° / 3°
wolkig
-0° / 4°
stark bewölkt
-3° / 2°
wolkig

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.