Mo, 22. Oktober 2018

Erste Single „Alles“

12.10.2018 10:23

Max Schmiedl über nicht erfüllte Träume

18 Jahre nach seinem Gold-Album „1-13“ gibt’s von Max Schmiedl wieder was auf die Ohren. Die neue Single mit Alexander Kahr heißt „Alles“.

Mit der im Keller des Krone-Hauses gedrehten Comedy-Talkshow „Stiegenhaus West" sorgte Max Schmiedl zuletzt für Lacher auf krone.at. So mancher Prominenter, darunter Stefan Petzner, Mausi Lugner oder Silvia Schneider, wusste nicht, wo er da gelandet war. Unkonventionell und manchmal unterstützt von einer grauen Plüsch-Streichelkatze fühlte er den Austro-Celebritys humorvoll auf den Zahn. 

„Nicht erfüllte Träume“
Fast 18 Jahre nach seinem ersten Goldalbum („1-13“) erscheint nun, gemeinsam mit dem Produzenten Alexander Kahr seine erste Single mit dem Namen „Alles“. Die Single handelt vom Leben und von nicht erfüllten Träumen, Sehnsüchten und Zielen. Schmiedl geht in dem Song der Frage nach, was wäre mit unserem Leben passiert wenn wir damals eine andere Entscheidung getroffen hätten, in eine andere Richtung gegangen wären. 

Schmiedl wurde im Jahr 2000 einem größeren Publikum mit der ORF-Sendung „Taxi Orange“ bekannt. Später amüsierte er die österreichischen Fernsehzuschauer mit der Comedyshow „Echt fett.“

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.