Di, 11. Dezember 2018

Im Cup draußen

27.09.2018 11:09

Mehr Gegenwind für Sturms Vogel? „Ich gebe alles!“

Nach dem Aus im ÖFB-Cup droht Sturm Graz ein unruhiger Herbstbeginn. Der Titelverteidiger musste sich am Mittwochabend bei der Austria mit 0:2 (0:0) geschlagen geben, und sieht in der Liga schwierigen Spielen entgegen. Es ist von einer Krise bei den Schwarz-Weißen die Rede. Trainer Heiko Vogel wusste nach dem Auftritt in Wien, dass auch seine Person immer mehr zur Diskussion steht.

„Es war schon vorher unruhig. Aber es geht nicht um mich. Ich gebe alles“, betonte der Deutsche auf die Frage, ob er nun mehr Gegenwind erwarte. Am Sonntag geht es für die Grazer beim derzeit von Sieg zu Sieg eilenden LASK weiter, danach wartet zu Hause Salzburg, ehe es erneut auswärts gegen die Austria geht. „Im Cup sind wir weg und in der Meisterschaft wird es nicht leichter. Wir haben drei schwere Spiele vor uns“, wusste Kapitän Stefan Hierländer.

Dabei hätte für Sturm alles anders laufen können. Die Grazer waren in der Generali Arena die bessere Mannschaft. In der ersten Spielhälfte sehnte eine unterlegene Austria den Pausenpfiff herbei. Sturm hatte Topchancen, Otar Kiteishvili fand jedoch ebenso seinen Meister in Patrick Pentz wie Philipp Hosiner, dessen Kopfball der Austria-Keeper laut Vogel „mirakulös“ entschärfte. Was aber folgte, war ein Rückfall nach Seitenwechsel - und Patzer in der Defensive.

Die Gegentore durch Kevin Friesenbichler (62.) nach einem Eckball und Dominik Prokop (65.) aus einem Ballverlust ließen Vogel an der Seitenlinie verzweifeln. Der Sturm-Coach sah wie nach dem 1:2 gegen Mattersburg am Wochenende Unkonzentriertheiten. „Die beiden Tore können so nicht passieren“, meinte Vogel. Nur in der ersten Cuprunde beim unterklassigen ASV Siegendorf hat es Sturm in dieser Saison geschafft, ein Spiel ohne Gegentreffer zu beenden.

Magere Zwischenbilanz
Die Zwischenbilanz der Steirer in dieser Saison ist mager. Im Europacup setzte es in vier Partien vier Niederlagen. In der Liga liegt der Vizemeister aktuell nur auf Rang sechs und nun kam auch das Aus im Cup. Ruhige Zeiten sind es nicht, die Vogel derzeit durchlebt. Unterstützung erhielt er von seinem Kapitän. Am Trainer liege es nicht, dass Sturm verloren habe, betonte Hierländer. „Wir waren gut eingestellt. Da müssen wir uns selbst an der Nase nehmen“, sagte der ÖFB-Internationale.

Letsch: Nur Aufstieg zählt
Eine Trainer-Diskussion vermeiden konnte Thomas Letsch. Der Austria-Cheftrainer durfte notieren, dass seinem Team fünf Minuten reichten, um den Aufstieg zu fixieren. Zufrieden konnte und wollte Letsch mit dem Gesehenen aber nicht sein. Nur in den ersten zehn Minuten drängte die Austria, die mit erneut veränderter Aufstellung spielerisch wenige Lösungen fand. Zumindest sei man in der zweiten Spielhälfte auf Augenhöhe gewesen, analysierte Letsch. Letztendlich zähle nur der Einzug ins Achtelfinale.

„Was interessiert, ist, dass wir eine Runde weiter sind und den Titelverteidiger eliminiert haben“, betonte Letsch. Matchwinner Pentz und Alexander Grünwald zogen ein ähnliches Fazit. „Wir wollten die Null halten, das ist uns gelungen. Und wir haben unsere Chancen verwertet“, sagte der Torhüter. Dass auch bei den Wienern im Anschluss an das 0:3 gegen den LASK vor dem Cupspiel von einer Krise die Rede war, kostete den violetten Profis nur ein Lächeln.

Rückenprobleme bei Edomwonyi
„Ich kann das gut einschätzen. Wir haben aus den letzten Spielen viel geholt“, meinte Grünwald. Vier Siege gegen Admira, Mattersburg, Rapid und nun Sturm bei einem Unentschieden in St. Pölten und der Niederlage gegen die Linzer lautet die Bilanz nach den jüngsten sechs Pflichtspielen. Weiter geht es für die Austria am Sonntag in Hartberg. Beim Aufsteiger weiter fehlen dürfte Bright Edomwonyi. Der frühere Sturm-Angreifer verpasste ein Wiedersehen mit seinem Ex-Klub aufgrund von Rückenproblemen. Wie lange Edomwonyi ausfällt, blieb unklar.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Champions League
Liverpool gewinnt Aufstiegs-Krimi gegen Napoli 1:0
Fußball International
Champions League
Schöpf schießt Schalke gegen Lok Moskau zum Sieg!
Fußball International
Bis auf Weiteres
Liga-Partie des FC Barcelona in Miami abgesagt
Fußball International
Bitteres Ende
Aus für Yaya Toure bei Olympiakos nach 3 Monaten!
Fußball International
Juve ist (noch) besser
Red Bull Salzburg greift noch nach Europas Thron!
Fußball International
Bis Sommer 2021
Rapid: Sportchef Bickel vor Vertragsverlängerung
Fußball National
Star-Trainer
Guardiola spricht über Rassismus-Eklat bei ManCity
Fußball International
Spielplan
10.12.
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
18.12.
England - Premier League
FC Everton
2:2
FC Watford
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
1:0
FC Girona
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
0:1
Basaksehir FK
Kasimpasa
0:3
Kayserispor
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
1:1
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League
Panaitolikos
2:1
GS Apollon Smyrnis
Panionios Athen
1:1
Apo Levadeiakos FC
Russland - Premier League
Republican FC Akhmat Grozny
2:0
FC Arsenal Tula
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
AS Saint Etienne
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
20.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.