Mi, 14. November 2018

Hit in Salzburg

11.08.2018 07:51

Austria forsch: „Sind heiß auf den Meister!“

Obwohl zuletzt sehr oft chancenlos in Salzburg, herrscht bei der Austria vor dem heutigen Auftritt in der Mozartstadt viel Optimismus. Trainer Letsch ortet „eine sehr positive und gute Grundstimmung“. Anpfiff ist um 17 Uhr, krone.at tickert wie gewohnt live.

Veilchen fahren selbstbewusst und mutig nach Salzburg - der Titel von Austrias gestriger Presseaussendung Blickrichtung der heutigen Partie beim Meister.

Angeschlagen in die Mozartstadt
Zweckoptimismus oder echter Optimismus? Violett kommt nach dem letzten 0:1 in Wolfsberg angeschlagen in die Mozartstadt, die Bullen strotzen vor Selbstbewusstsein: Daheim seit 29 Ligaspielen ungeschlagen (die letzte Niederlage gab es am 27. November 2016 gegen die Admira, 1:0-Siegestorschütze damals der jetzige Austrianer Christoph Monschein), gegen die Austria gab es im eigenen Stadion in den letzten 16 Duellen nur eine Niederlage. Mit Trainer Thomas Letsch trat Violett bisher einmal bei dessen Ex-Klub an: Am 18. März 2018, Endstand 0:5.

„Selbstbewusst, mutig“
Und trotz dieser negativen Vorzeichen gibt sich Letsch vor dem heutigen Antreten zuversichtlich. Warum, Herr Cheftrainer? Dessen Antworten:

  •  „Ich merke der Mannschaft eine sehr positive und gute Grundstimmung an und spüre, dass sie richtig heiß auf das Spiel ist!“
  •  „Die Spieler machen es einem echt nicht einfach, zu entscheiden, wen man aufstellt, aber so soll es ja auch sein. Jene, die zuletzt auf der Bank gesessen sind, drängen sich im Training auf!“

Jetzt müssen die, die auflaufen, die Vorgaben des Trainers „nur“ noch auf dem Platz umsetzen - das will Letsch sehen:

  •  „Salzburg hat bisher alles gewonnen, umso wichtiger ist es, dass wir an uns glauben. Wir wollen mitspielen und sie selbst vor Probleme stellen.“
  •  „Ich will, dass wir bei eigenem Ballbesitz selbstbewusst agieren und mutig vorne rein kombinieren.“

Personell könnte der Chilene Cristian Cuevas erstmals dabei sein - er erhielt die Spielgenehmigung, der Brasilianer Ewandro ist noch nicht spielberechtigt.

Peter Klöbl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.