So, 19. August 2018

EM 2020 als Ziel

08.08.2018 18:19

Schwede Hamren ist neuer Teamchef Islands

Island will sich nach der EM 2016 und der WM 2018 mit seinem neuen Teamchef Erik Hamren auch für die Europameisterschaft 2020 qualifizieren! „Mein Ziel ist es, dass Island zum dritten Mal hintereinander die Endrunde eines großen internationalen Turniers erreicht“, sagte der 61-jährige Schwede. „Ich glaube, wir können das schaffen.“

Der isländische Verband bestätigte am Mittwoch die Verpflichtung des früheren schwedischen Nationaltrainers. Hamren erhalte in Island einen Zweijahresvertrag, teilte der Verband in Reykjavik mit. Der Schwede hatte zuvor seinen Vertrag als Technischer Direktor beim südafrikanischen Rekordmeister Mamelodi Sundowns FC aufgelöst. Vorher hatte er von 2009 bis 2016 die schwedische Nationalelf trainiert.

Hamren tritt in Island die Nachfolge von Heimir Hallgrimsson an, der nach dem Vorrunden-Aus seines Teams bei der Weltmeisterschaft in Russland seinen Rücktritt erklärt hatte. Der 51-jährige Hallgrimsson hatte angekündigt, zu seinem Beruf als Zahnarzt zurückzukehren. Island hatte bei der EM vor zwei Jahren als Debütant mit einem Sieg gegen England im Achtelfinale und dem Aus erst eine Runde später gegen Gastgeber Frankreich für Furore gesorgt. Damals hatten Hallgrimsson und der Schwede Lars Lagerbäck gemeinsam das Team geführt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.