So, 22. Juli 2018

Neuer Trainer

20.06.2018 07:56

Peter Hlinka übernimmt die Vienna

Die Verhandlungen zogen sich wochenlang, seit Dienstag 15.15 Uhr ist es amtlich. Peter Hlinka, bisher Assistent von Wr. Neustadt-Trainer Roman Mählich, zuletzt als Chef mit den dortigen Amateuren aus der zweiten Landesliga abgestiegen, übernimmt die Vienna. 

„Er ist unsere Wunschlösung, das Ziel heißt so schnell wie möglich wieder rauf - egal, aus welcher Liga“, erklärt General-Manager Gerhard Krisch. „Ich habe von den Funktionären einen hervorragenden Eindruck bekommen. Der Traditionsklub hat turbulente Zeiten hinter sich, ist dabei, sich zu stabilisieren!“

Aus Sicht eines Rapidlers hat Hlinka als Spieler folgende Erinnerung an Vienna: „Es war zu Beginn der Trainer-Ära von Peter Pacult, als wir im Cup auf der Hohen Warte im Elferschießen rausgeflogen sind. Da waren viele Emotionen dabei!“ Das war 2006.

Mit Kostner (Sportclub) und Todoroski (FAC) muss Hlinka aktuell zwei Stützen ziehen lassen. Letzterer zeigte mit 27 Toren in 31 Partien groß auf, geht nun zum FAC. Indes wechselt Stürmer Pecirep, der in der Vorsaison trotz Verletzungspause 17 Tore für den Sportclub erzielte, zu Ried.

Christian Pollak, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.