Sa, 23. Juni 2018

Rote Karte=Freibier

08.06.2018 09:13

WM-Zonen im Raschhofer sind bereit

Zur Fußball-Weltmeisterschaft in Russland gibt es auch heuer wieder die beliebten WM-Zonen bei den Raschhofer-Lokalen im Zentrum Herrnau und im Europark - in Kooperation mit der „Krone“. Alle Spiele werden jeweils auf 14 Screens übertragen. Der Standort in der Herrnau ist heuer auch im Freien absolut wetterfest.

Die Arbeiten an der neuen Markise beim Raschhofer im Zentrum Herrnau laufen auf Hochtouren. „Die Raschhofer-Krone-WM-Zone wird hier im Freien wetterfest gemacht“, erklärt Geschäftsführer Ewald Schwaiger. Bereits seit der WM 1998 in Frankreich ist der „Raschi“ bei Fußball-Großereignissen beliebter Treffpunkt zum Fußballschauen - seit vielen Jahren in Kooperation mit der „Krone“. Sowohl im Lokal im Zentrum Herrnau wie auch am Standort im Europark dürfen sich die Fans über jeweils 14 Bildschirme freuen. Da ist ein guter Blick auf das Spiel garantiert.

In der Herrnau wird derzeit eine riesige Markise - diese trotzt jedem Sturm und Regen - installiert, um bei jedem Wetter die Jagd nach dem runden Leder im Freien genießen zu können. Seit dem vergangenen Jahr gibt es hier auch Bedienung im großzügigen Gastgarten. „So versäumt man keine Sekunde mehr vom Spiel“, sagt Schwaiger. Auch das Personal wird für die Dauer des Großereignisses aufgestockt.

Die Spiele haben auch direkten Einfluss auf die Gäste beim Raschhofer. Bekommt ein Spieler eine rote Karte, bedeutet das eine Runde Freibier. Schwaiger: „Bei der letzten Europameisterschaft haben wir dadurch 12.000 Seidl’n an unsere Gäste ausgeschenkt.“ Fanclubs sind in der WM-Zone immer gerne willkommen. Früher haben sich oft Anhänger der Italiener und Holländer eingefunden. Da sich beide Teams nicht für das Turnier qualifiziert haben, darf man gespannt sein, wer ab dem Donnerstag, 14. Juni, die meisten Fans anlockt.

Für den kulinarischen Gaumenschmaus ist auf jeden Fall gesorgt. Neben dem hauseigenen „Europameister“-Zwickl-Bier gibt es wie immer die berühmte Hausmannskost und die beliebten Burger.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.