Mo, 18. Juni 2018

Matthias Ginter

25.03.2018 17:07

Gladbach-Kicker: „Fußballer verdienen zu viel“

Harte Kritik von Mönchengladbach-Kicker Matthias Ginter! Der 24-Jährige kritisiert in einem Interview mit der „Welt am Sonntag“ den Gehalts-Wahnsinn im Fußball und meint: „Wir Fußballer verdienen zu viel!“

Zudem sehe er im Fußballgeschäft eine Abspaltung von der „normalen“ Gesellschaft. „Wenn ich sehe, wie Bauarbeiter oder Krankenpfleger schuften müssen und dafür ein Gehalt bekommen, mit dem sie kaum über die Runden kommen, dann muss ich sagen: Natürlich verdienen wir Fußballer zu viel. Wir leisten ja nichts Essentielles – wie Ärzte, die Leben retten oder Leute gesund machen", sagt Ginter.

Der Fußball würde sich in eine gefährliche Richtung orientieren. „Immer mehr Geld wird hineingepumpt, der Sport spaltet sich zusehends von der ‘normalen‘ Gesellschaft ab. Wir sind abgeschottet. Das war bei Profifußballern vielleicht schon immer so, aber ich habe das Gefühl, dass es zunimmt."

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.