So, 16. Dezember 2018

Zwei geniale Partner

17.03.2018 09:50

Der Präsident, der Bulle und das Fußball-Wunder

Eine Szene, wie man sie von südamerikanischen Revolutionen kennt: Mit geballter Faust steht der Mann aufrecht im Cabrio, unzählige umringen ihn, Fahnen, Sprechchöre. So begann das Salzburger Fußball-Wunder: Mit dem Mut des Präsidenten. Rudi Quehenberger fand in Dietrich Mateschitz einen genialen Partner.

Die berühmt gewordene Titelseite der „Krone“ stammt vom 16. März 1994: Zum ersten Mal hatte ein österreichischer Fußballklub einen deutschen, noch dazu Frankfurt, aus dem Europacup geschossen.

„Historischer Fußballsieg!“
Torhüter Otto Konrad hielt zwei Elfmeter, den entscheidenden schoss er dann selbst. In Salzburg tanzten die Leute auf den Straßen.

Genau 24 Jahre später: „Bullen siegten über Deutsche“.
Salzburg steht im Viertelfinale der Europa League.

Der „ewige und einzige Präsident“ wie er von Freunden genannt wird, legte den Grundstein: Herzblut und Geld investierte der Speditionsunternehmer Rudi Quehenberger in seine Austria Salzburg. Auf den Tribünen inmitten der großen Wohnhausanlagen in Lehen herrschte gigantische Stimmung, die Trainerlegende Otto Baric tat das ihre dazu, allein seine humorvollen Interviews waren Legende. Doch erst mit dem Sieg vom 16. März 1994 wurde Salzburg international bekannt.
Der Präsident entschied damals: Die UEFA-Cup-Spiele werden ins Wiener Stadion auslagert! Das war mit je 48.000 Zuschauern ausverkauft. Zum letzten Match in Wien kam Bundespräsident Thomas Klestil.

Sonderzüge waren zwischen Salzburg und Wien hin und her gependelt. Beide Finalspiele gegen Inter Mailand gingen dann verloren, 85.000 Fans sorgten im   Meazza-Stadion für einen Hexenkessel. Red Bull-Boss Dietrich Mateschitz, ein studierter Diplomkaufmann und Werbe-Experte, setzte Flieger, Klippenspringer und Freerider als Werbeträger ein.

2003 waren zwei große Bau-Projekte in Salzburg eröffnet worden:
Am 8. März das Stadion in Kleßheim.
Am 22. August (mit einer von Helikoptern getanzten Symphonie) der Hangar-7 beim Flughafen.

Zwei Jahre später kam Rudi Quehenberger zu Mateschitz, mit dessen Spedition er geschäftlich verbunden war. Er wollte der Austria Flügel verleihen. Mateschitz war skeptisch, kein unbedingter Fan des Fußballs, doch „Kaiser“ Franz Beckenbauer konnte ihn überzeugen und aus der Austria wurden mit viel Aufwand die Roten Bullen.

Nicht immer lief es ganz im Sinn des Oberbullen, der mit seinen Dosen ein gigantisches Wachstum rund um den Erdball aufgezogen hatte (in den 1980er Jahren, als keine Bank Mateschitz einen Kredit geben wollte, kurvte er höchstpersönlich durch das Seengebiet im Flachgau und bot den Gastronomen Red Bull an).
Fußball sei, so wird ein Ausspruch von DM kolportiert, doch ein Laufsport

und er wisse nicht, wieso sich diese bestbezahlten Sportler nicht rascher bewegen könnten. Auch eine tragik-komische politische Dimension hatte Rudi Quehenbergers Idee, ein Stadion zu errichten: Landeshauptmann Franz Schausberger setzte trotz der wilden Bürger-Proteste den Bau an der Autobahn durch – und verlor die Landtagswahl.

Hans Peter Hasenöhrl

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Liga
Große Messi-Show bei Barcas 5:0 gegen Levante
Fußball International
WM-2022-Vorbereitungen
Futuristisch! Das ist Katars Final-Stadion
Fußball International
Shaqiri trifft doppelt
Liverpool nach 3:1 gegen Manchester United Leader!
Fußball International
Bayern im Visier
Leipzig siegt 4:1, Mainz: Onisiwo-Ehrentreffer
Fußball International
Aufruhr vor Derby
Pyro-Alarm: A23 gesperrt, Rapid-Block halbleer
Fußball National
Was für ein Heimdebüt!
Wahnsinn! Hasenhüttl-Klub besiegt Arsenal 3:2
Fußball International
Grbic-Doppelpack
6:1! Altach schießt Hartberg aus dem Stadion
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.