Sa, 23. Juni 2018

Unter der Haube

24.02.2018 08:12

Emily Ratajkowski hat heimlich geheiratet

"Überraschung!" Es ist eine eher traurige Überraschung für viele Männer. Emily Ratajkowski ist eine verheiratete Frau. Das Model verriet auf Instagram, dass es ihren neuen Freund Sebastian Bear-McClard im Standesamt von New York City das Jawort gegeben hat - nach nur wenigen Wochen Beziehung.

Auf Snapchat zeigte Ratajkowski dazu ein Foto von ihrem Hund und ihrem frischgebackenen Ehemann: "Alsooo, ich habe geheiratet", schreibt sie dazu. Ein Gruppenfotos zeigt ihre vier besten Freundinnen, mit denen sie Donnerstagnacht einen Junggesellinnenabschied gefeiert hatte. Sowie Bear-McClards Trauzeugen, den Regisseur Josh Safdie und den Komiker "Fat Jew".

Die 26-jährige Beauty hatte sich erst Ende 2017 von ihrem langjährigen Partner Jeff Magid getrennt, berichtet "Enterpress News". Mit Bear-McCard, ein Produzent und Künstler, wurde sie das erste Mal bei einer Knutsch-Session am Valentinstag gesichtet.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.