Mo, 20. August 2018

Alles Bauern-Walzer

21.02.2009 18:59

14.000 Trachtenfans stürmten Grazer Stadthalle

Der Steirische Bauernbund hat von Freitag auf Samstag mit seinem 60. Ball ein grandioses Jubiläum gefeiert - natürlich bis in die frühen Morgenstunden. Mehr als 14.000 Trachtenfans - die zum Teil mit Reisebussen angekarrt worden waren - trotzten der Wirtschaftskrise, sogar unser beliebt-berüchtigter TV-Kaiser begab sich auf Provinzbesuch und mischte sich neben heimischer Prominenz aus Politik und Society unters tanzende Volk. Die Veranstaltung in der Grazer Stadthalle ist schließlich der bestbesuchte Ball Österreichs! Da kann nicht einmal der Wiener Opernball mit seinen 5.500 Gästen mithalten...

Nicht Frack und Robe waren in Graz die passenden Outfits: Dirndl, Steireranzug und Lederhosen waren angesagt - und das ganz ohne Etikette oder Zwang. Sicher auch deshalb platzte die Stadthalle schon bei der Eröffnung aus allen Nähten.

Bilder vom Ball findest du in der Infobox!

Warum sonst dieser Meschenknödel? "Weil es eben zum guten Ton gehört, hierher zu kommen!", lachte Bauernbunddirektor Franz Tonner. Und, weil die aktuelle Fachmesse "Revier & Wasser" in der neuen Halle A die erstmalige Ausweitung des Balles blockierte. Weidmannsdank! Der Messeslogan "Alles, was das Jägerherz begehrt. Top-Angebot und erstklassiges Programm" hatte dann freilich da und (männlich interpretiert) dort Gültigkeit...

Disco, Bierwagen und Schuhplattler
Nach der Eröffnung durch die "Arge Volkstanz" und die "Bauernbundball-Partie" ging es Schlag auf Schlag. "Nightfever" auf der Hauptbühne, ein DJ auf dem Bierwagen bei der Cocktailbar, Trachtenmodenschau, Disco mit Erich Fuchs in Halle E, Schuhplattlergruppen, die "Grafen" in Halle D, die "Murauer Bürgergarde" mit dem fünf Meter hohen "Samson" zu Mitternacht - ein Termin jagte den anderen!

Kernöleierspeis zum Frühstück
Und für den ganz harten Kern gab's traditionell auch noch ein steirisches Frühstück: Zwischen 4.00 und 7.00 Uhr früh wurde im Foyer "Oaschölzi" (Kernöleierspeis) an die müden "Ballkrieger" ausgegeben.

Kaiserlicher Abschluss
Für das abschließende Ball-Fazit kann eigentlich nur seine Hoheit Kaiser Robert Heinrich I., der für eine Sonderaudienz mit Landesrätin Edlinger-Ploder und Weinkönigin Sigrid I. zum Ball gekommen war, herhalten: "Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut..."

Alles über die "kaiserliche Audienz" findest du in der Infobox!

Promis der Ballnacht auf einem Fleck
Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich, Staatssekretär Reinhold Lopatka, Vize-Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, die Landesräte Kristina Edlinger-Ploder, Johann Seitinger, Christian Buchmann, Bauernbund-Boss Fritz Grillitsch, Wirtschaftskammer-Präsident Peter Mühlbacher, Landwirtschaftskammer Gerhard Wlodkowsky, Bürgermeister Siegfried Nagl, Sturm-Präsident Hans Rinner, Ex-Minister Martin Bartenstein, Ulknudel Jazz Gitti, Bauzampano Hans Werner Frömmel, Casino-Direktor Andreas Sauseng, Wirtschaftsbund-Direktor Jakob Taibinger, Johannes und Edith Hornig (beide Konsul), Kicker-Duo Gernot Sick und Ferdinand Feldhofer, Konsul Gerold Ortner, Professor Sepp Kern (Kernbuam), Kommerzialrat Franz Gady, Tourismusschulen-Direktor Helmuth Hölbing, Juwelier Klaus Weikhard, ORF-Chefredakteur Gerhard Koch, Polizei-Sicherheitsdirektor Josef Klamminger, Weinkönigin Sigrid I. mit allen anderen strahlenden steirischen Hoheiten und natürlich Moderator Dorian Steidl(siehe Interview in der Infobox).

von Thomas Bauer, Eva Molitschnig ("Steirerkrone") und steirerkrone.at; Bilder: Sepp Pail

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.