So, 20. Jänner 2019

Modernste Technik

28.11.2017 16:12

Lichtmasten wird nun das Denken beigebracht

"Smart" ist das neue Zauberwort. Handys sind es längst, jetzt werden auch heimische Straßen zu sogenannten Smart Streets. Dafür sorgen Techniker der Firma Fonatsch aus Melk. Sie bringen Lichtmasten gewissermaßen das Denken bei - sodass diese die Beleuchtung automatisch an die jeweilige Situation anpassen.

Dichter Schneefall, eine undurchdringliche Nebelwand oder ein von den letzten Sonnenstrahlen durchfluteter Sommerabend - die Straßenbeleuchtung ist immer gleich. Sollte sie aber nicht sein. Denn: Unterschiedliches Wetter erfordert jeweils anderes Licht. Das machen Spezialisten der Firma Fonatsch mit Fachleuten weiterer neun Unternehmen jetzt möglich: den intelligenten Lichtmast.

Die beteiligten Betriebe haben sich zur Initiative "Smart Safe & Green Mobility" zusammengetan und bündeln ihre Kräfte bei der Umsetzung des zukunftsweisenden Projektes, das sie gestern mit Wirtschaftskammer-Präsidentin Sonja Zwazl vorgestellt haben.

Konkret geht es um Lichtmasten, die selbstständig auf Situationen reagieren: "Das reicht von den Witterungsverhältnissen bis zum Blaulicht eines Einsatzfahrzeugs", sagen die Erfinder. Künftig können die Masten auch als Notrufsäulen, E-Tankstellen oder WLAN-Stationen dienen. Getestet werden sie in Melk, in Vitis im Waldviertel sowie in Ebreichsdorf, Bezirk Baden. Zwazl: "Innovative Technik schafft auch Arbeitsplätze."

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Schalke führt 1:0
LIVE: Elfer nach Foul an Schöpf! Caligiuri trifft
Fußball International
Zwei Tino-Assists
3:1! Lazaro und Co. spielen „Club“ schwindlig!
Fußball International
Bestes Weltcupresultat
Friedrich holt Igls-Double - Treichl im Vierer 9.
Wintersport
3:0 bei Trainerlosen
Mancity gibt sich gegen Huddersfield keine Blöße!
Fußball International
„Wie viele noch?“
Große Wut und tiefe Trauer nach Mord an Manuela
Niederösterreich
Hofreitschule-Streit
Was verstehen Sie von Lipizzanern, Frau Klima?
Österreich
Plastik für den Papst
PVC-Helme aus 3D-Drucker für Schweizer Garde
Elektronik
Weltcup: Niskanen-Sieg
Langlauf: Hauke holt als 23. in Otepää Punkte!
Wintersport
Biathlon: Hauser 13.
Eberhard in Ruhpolding nur von Bö geschlagen
Wintersport
Niederösterreich Wetter
-3° / -0°
wolkig
-4° / 1°
heiter
-3° / 0°
stark bewölkt
-3° / 1°
stark bewölkt
-5° / -2°
stark bewölkt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.