Mo, 18. Juni 2018

Offizielle Eröffnung

26.09.2017 11:17

Neues Drahtwalzwerk in Donawitz in Vollbetrieb

Am Dienstag eröffnet die Voestalpine in Leoben-Donawitz ihr neues Drahtwalzwerk. Die vollautomatisierte Anlage hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von 140 Millionen Euro und produziert künftig jährlich 550.000 Tonnen Walzdraht für Anwendungen in der Automobil-, Energie-, Bau- und Maschinenbauindustrie.

Die neue Linie löst die seit 1979 bestehende Walzstraße am Standort ab - alle rund 450 Mitarbeiter wurden mit Qualifizierungsmaßnahmen auf die neuen Produktionsabläufe vorbereitet. Hergestellt werden stahlbasierte Drähte mit Durchmessern zwischen 4,5 und 60 Millimeter. Die Fertigung erfolgt über elf verschiedene Walzwege bei Durchlaufgeschwindigkeiten von bis zu 400 Stundenkilometern. Gesteuert wird die 700 Meter lange Walzstraße über ein Monitoring-System mit mehr als 2000 datenerfassenden Sensoren und über 15.000 kontinuierlich aufgezeichneten Parametern.

"Diese neue Technologie ermöglicht es uns, alle Prozessschritte in Echtzeit auszuwerten und laufend zu optimieren. So können wir unseren Kunden noch hochwertigere Produkte für ihre individuellen Anforderungen anbieten", so Franz Kainersdorfer, Vorstandsmitglied der voestalpine AG und Leiter der Metal Engineering Division.

Mit mehr als 50 Prozent geht der Großteil des in Donawitz produzierten Drahts als hochwertiges Vormaterial an die Automobilindustrie, wo es zu Schlüsselkomponenten wie Zylinderkopfschrauben, Stoßdämpfer- und Kupplungsfedern oder Airbag-Patronen weiterverarbeitet wird; in einem modernen Pkw sind bis zu 120 Kilogramm hochwertige Endprodukte aus Draht verbaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.