Fr, 22. Juni 2018

500 Mitarbeiter

18.07.2017 15:24

Holzkonzern Egger kauft Masisa-Werk in Argentinien

Der Holzkonzern Egger mit Sitz in St. Johann in Tirol wird mit dem Kauf des Masisa-Werkes in Concordia, Argentinien, erstmals mit einem Produktionsstandort außerhalb Europas vertreten sein. Der Hersteller vergrößert sich somit aus eigener Kraft.

Mit einem Marktanteil von 35 Prozent ist Masisa in Argentinien die Nummer zwei. Das Werk in Concordia verfügt über Anlagen zur Produktion und Beschichtung von Spanplatten und MDF-Platten.

Kaufpreis: 135,79 Millionen Euro

Als Kaufpreis für den Geschäftsbereich sind 155 Millionen US-Dollar (135,79 Millionen Euro) auf Basis einer schuldenfreien Übernahme vereinbart worden. Zudem wird Egger alle 500 Mitarbeiter übernehmen. Die Forstaktivitäten werden hingegen nicht vom Holzkonzern selbst übernommen, aber eine langfristige Partnerschaft zur Holversorgung wurde eingegangen.

"Guter Zeitpunkt der Übernahme"

"Wir sind davon überzeugt, dass es ein sehr günstiger Zeitpunkt ist, um in Südamerika zu investieren", erklärt Unternehmenssprecher Thomas Leissing und ergänzt: "Denn Argentinien hat seinen wirtschaftlichen Tiefpunkt durchschritten. Und nach den politischen Veränderungen gibt es nun Grund zur Hoffnung, dass die Wirtschaft ihren Erholungskurs weiter fortsetzt." Ziel des Unternehmens ist es, zu einem bedeutenden Marktakteur in Südamerika zu werden.

Seit fünf Jahren am südamerikanischen Markt vertreten

Bereits 2012 hat der Holzwerkstoffhersteller ein eigenes Vertrbeisbüro in Chile und erste Erfahrungen am südamerikanischen Markt gesammelt. Doch ohne eigene Fertigungskapazitäten würde man auf ein Nischendasei beschränkt bleiben, ist man bei Egger überzeugt. Neben dem Werk und seinem Vertrieb betreibt Egger künftig auch das unter Masisa Placacentro auftretende Handelsnetzwerk in Argentinien, welches von 42 Partnern selbstständig geführt wird.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.