In Wagen verkrochen

Kleine Katze sorgte für Feuerwehr-Großeinsatz

Kätzchen in Not zu retten zählt ja gemeinhin zu den netteren Einsätzen für die Feuerwehr. In Biedermannsdorf im Bezirk Mödling mussten die Freiwilligen eine kleine Samtpfote aber nicht von einem Baum holen - der Stubentiger hatte sich in einem geparkten Wagen verkrochen und kam nicht mehr heraus.

"Alle Versuche, das Tier mit Futter aus dem Motorraum zu locken oder es mit Wasser aus dem Gartenschlauch zur Flucht zu bewegen, schlugen fehl", erklärt ein Floriani. Also mussten die Einsatzkräfte den SUV anheben, um das verschreckte Kätzchen schließlich zu befreien.

Thomas H. Lauber, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol