03.04.2017 16:36 |

Test vor Ostern

Herkunft vieler Eier bleibt geheim

Doppelt so viele Eier wie normalerweise gehen jetzt kurz vor Ostern über den Ladentisch. Wo diese herkommen, ist gut nachvollziehbar. Bei verarbeiteten Eiern sieht die Sache jedoch ganz anders aus, worauf die steirische Landwirtschaftskammer kurz vor den Festtagen wieder hinwies.

Bei Frischeiern ist das System wasserdicht: Schon am Bauernhof bekommt jedes einen Stempel, Herkunft und Haltung werden so für den Konsumenten transparent gemacht. AT steht für Österreich, die Ziffer 0 beispielsweise als höchste Güteklasse für Biohaltung.

Ganz anders die Situation bei Lebensmittel, die Eier enthalten: "Wir machen jedes Jahr zu Ostern einen Einkaufstest, bei dem die Kennzeichnung der verarbeiteten Produkte unter die Lupe genommen wird. So schlecht wie heuer fiel das Ergebnis noch nie aus", so Geflügelreferent Anton Koller von der steirischen Landwirtschaftskammer. Ob Nudeln, Backerbsen oder Kuchen der Konsument wird völlig im Ungewissen gelassen.

Daher einmal mehr der Appell der bäuerlichen Interessensvertreter an die Lebensmittelindustrie und den Eierhandel: "Die Kennzeichnung darf sich nicht nur auf die Landwirte beschränken, zumal sie ansonsten ihr Ziel verfehlt", betont Präsident Franz Titschenbacher.

Barbara Winkler, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Hier im Video
Juventus siegt ohne Trainer - Pleite für Ribery
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International
Steiermark Wetter
17° / 25°
Gewitter
18° / 26°
Gewitter
17° / 26°
Gewitter
19° / 29°
einzelne Regenschauer
14° / 25°
einzelne Regenschauer

Newsletter