Di, 23. April 2019
01.02.2017 13:39

Regen und Minusgrade

Blitzeis: Zwei Lkw hintereinander auf A9 demoliert

In der Nacht auf Mittwoch kam in weiten Teilen der Steiermark der Albtraum vom Himmel Regen bei minus vier Grad! Zahlreiche Glatteisunfälle waren die Folge, von denen aber die meisten mit Blechschäden endeten. Im oststeirischen Kirchberg erlitt ein Autoinsasse schwere Verletzungen. Auf der "Pyhrn" bei Wagna rutschten hintereinander zwei Lkw von der Fahrbahn.

Blitzeis war die Ursache, dass Mittwoch gegen zwei Uhr ein türkischer Lkw auf der "Pyhrn" bei Wagna in Fahrtrichtung Süden rechts von der Straße wegrutschte. Der Lenker (46) kam mit dem Schrecken davon.

"Wir sind gerade zur Unfallstelle gekommen, da ist schon der nächste Unfall passiert", berichtet Kurt Happer, Kommandant der Feuerwehr Kaindorf an der Sulm. Dabei handelte es sich auch um ein türkisches Schwerfahrzeug. Es war mit 25 Kilo-Packungen Kakaopulver beladen und stürzte rechts von der Fahrbahn um. Der Lenker (42) wurde verletzt. Während der schwierigen Bergung der beiden Fahrzeuge war die A9 von 4.30 bis 7 Uhr gesperrt.

 Kurz vor ein Uhr geriet in Kirchberg, Ortsteil Fladnitz, ein 36-jähriger Oststeirer mit dem Auto ins Schleudern. Der Pkw überschlug sich. Ein Insasse (27) erlitt leichte, ein weiterer (31) schwere Verletzungen.

Manfred Niederl, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
England-Drama
Polizeipferd stirbt bei Fußballmatch-Einsatz!
Fußball International
Ab nach Deutschland
Fix! Oliver Glasner wechselt vom LASK zu Wolfsburg
Fußball National
Mit 79 Jahren
Celtic-Legende Billy McNeill gestorben
Fußball International
„An Seite des Feindes“
Neue IRA bekennt sich zu Mord an Journalistin
Welt
Steiermark Wetter
9° / 11°
starker Regen
9° / 11°
Regen
8° / 12°
Regen
11° / 16°
einzelne Regenschauer
8° / 13°
leichter Regen

Newsletter