Do, 16. August 2018

Katschtal:

05.01.2017 16:05

Angesägte Strommasten: Täter ausgeforscht!

Dank der hervorragenden Polizeiarbeit kann die Bevölkerung im Katschtal aufatmen: Jener vorerst Unbekannte, der Strommasten angesägt hatte, ist entlarvt. Es handelt sich um einen 37-jährigen Steirer, der sich von den Strommasten und deren Strahlung gefährdet fühlt. Ein Tipp aus der Bevölkerung war ausschlaggebend.

Vorerst war man der Meinung, der 37-Jährige hätte sich an fünf Strommasten vergangen - im Endeffekt sind insgesamt elf ausfindig gemacht worden! Seit Oktober 2016 war der Steirer, der mit seinen Eltern und einem Bruder im selben Haus lebt, immer wieder zu Fuß unterwegs, im Rucksack hatte er die nötigen Utensilien eingepackt, um zu werken. Etliche Kilometer legte er zurück, um dann "mit einer Hand- oder auch Motorsäge die Stämme einzuschneiden", berichtet ein Beamter aus Schöder. Ein Tipp aus der Bevölkerung war es schlussendlich, der die Polizisten auf den Steirer gebracht hat.

Der Mann war zwar bekannt, doch hätte man ihm so etwas nicht zugetraut. Sogar in steiles, unwegsames Gelände hatte sich der Arbeitslose vorgewagt, um die Masten zu beschädigen. Waren die Einschnitte zu tief, hat er sie mit Erde aufgefüllt und schwarz übermalt, damit sie nicht zu auffällig erschienen. Ganz umschneiden wollte er sie nicht, da er hoffte, das Umfallen würde der Wind für ihn erledigen. In den Einvernahmen gab er an, dass er sich durch die von den Strommasten und von mit Strom betriebenen Geräten ausgehende Strahlung gefährdet fühlt, der Gefährlichkeit seiner Aktion war er sich nicht so bewusst. Er wurde angezeigt.

Monika Krisper
Monika Krisper

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Nach WM-Debakel
Juventus-Star Khedira: Kein Team-Rücktritt!
Video Fußball
„Wird nicht einfach“
Geisterspiel für Red Bull Salzburg bei Roter Stern
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Gelingt dem SK Sturm das Wunder von Larnaka?
Fußball International
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.