So, 19. August 2018

Familienskifest

17.12.2016 15:59

Wichtiger Startschuss für viele "Kleine"

Die Prognosen hielten: Bei strahlendem Sonnenschein fand am Samstag in 33 Wintersportgebieten die Premiere des steirischen Familienskifests statt. Vor allem für die kleineren unter ihnen war es ein wichtiges Startsignal in die Wintersaison. Mit den Weihnachtsferien steht jetzt eine entscheidende Zeit vor der Tür.

"Es ist viel Betrieb, ein bisserl mehr hätten wir uns aber noch erwartet", berichtete Karl Eder, der die Skischule auf der Sommeralm betreibt und am Samstag mit 15 Skilehrern vor Ort war. Der letzte Einkaufssamstag im Advent war eine große Konkurrenz. "Für die Weihnachtsferien ist die Nachfrage aber bereits riesig."

"Wir sind in den Ferien ausgebucht"
Die Zeit zwischen Weihnachten und Dreikönig ist gerade für kleinere Skigebiete entscheidend, hier finden traditionell viele Skikurse statt. "Wir sind bei den Kursen ausgebucht", meldet etwa Erwin Rossmann von der Schwabenbergarena Turnau. Der "Ski-Nahversorger für das Mürztal" ist zwar bereits seit 2. Dezember in Betrieb, allerdings noch nicht mit allen Pisten. In punkto Schnee sollte also nächste Woche noch etwas gehen.

Das hofft auch Friedl Kaltenegger vom Salzstiegl, wo man gestern mit dem Familienskifest in die Saison startete. "Das ist ideal", freut er sich. Heuer wurden am Salzstiegl übrigens 20 weitere Schneekanonen angeschafft.

Für die nächsten Wochen gerüstet
"Wir sind sehr zufrieden mit dem Saisonstart", sagt Peter Pirker von den Liften in Obdach. "Das Dezember-Geschäft ist das wichtigste für uns, hinten hinaus im März geht nicht mehr viel." Für die Weihnachtsferien ist man mit einer Schneeauflage von bis zu 80 Zentimeter aber bestens gerüstet…

Jakob Traby
Jakob Traby

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.