Do, 16. August 2018

Dämmerungs-aktiv:

10.10.2016 16:20

Mit diesen Maßnahmen haben Einbrecher keine Chance

Einbrecher reiben sich jetzt die Finger, denn mit Oktober, wenn es immer früher finster wird, verstärken sich ihre Aktivitäten. Viele Haus- und Wohnungseigentümer fallen momentan Dämmerungseinbrüchen zum Opfer. Doch natürlich gibt es auch hier Mittel und Wege, um den Kriminellen ein Schnäppchen zu schlagen.

Dass Einbrecher nur in der Dunkelheit kommen, ist leider ein Märchen. Besonders in der Zeit zwischen 16 und 21 Uhr werden die Verbrecher aktiv - dann, wenn die Menschen noch nicht zuhause sind. Bevorzugtes Diebesgut sind dabei leicht zu transportierende Gegenstände wie Schmuck, Bargeld, Kreditkarten und elektronische Geräte.

Folgende Maßnahmen helfen laut Polizei, die Täter abzuschrecken:

  • Licht, sowohl im Innen- aus auch im Außenbereich.
  • Bei längerer Abwesenheit Zeitschaltuhren verwenden.
  • Nur lüften und Fenster kippen, wenn man auch zuhause ist.
  • Türspion, Gegensprechanlage und Alarmanlage installieren.
  • Fenster und Türen auch bei kurzer Abwesenheit verriegeln.
  • Schlüssel nicht unter Fußabtretern oder in Blumentöpfen verstecken.
  • Leitern, Gartenmöbel und Werkzeug versperrt im Haus verwahren.
  • Je massiver ein Zaun, desto größer die Sicherheit.
  • Ein Zaun oder eine Mauer sollten zusätzlich noch mit einem Überkletterschutz versehen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Nach WM-Debakel
Juventus-Star Khedira: Kein Team-Rücktritt!
Video Fußball
„Wird nicht einfach“
Geisterspiel für Red Bull Salzburg bei Roter Stern
Fußball International
Europa-League-Quali
LIVE: Gelingt dem SK Sturm das Wunder von Larnaka?
Fußball International
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.