Sa, 23. Juni 2018

Feuerlauf

09.09.2016 09:59

Überwindung der Ängste: Barfuß über die Glut!

Wer seine Grenzen kennenlernen, sich mit Ängsten auseinandersetzen oder etwa das Gefühl erleben will, dass nichts unmöglich ist, der ist bei Dieter Niedermair (54) in den besten Händen. Der gebürtige Oberösterreicher, der seit 16 Jahren in Tirol lebt, bringt auch ängstliche Menschen dazu, über glühend heiße Kohlen zu gehen.

"Die Gründe, warum jemand einen Feuerlauf macht, sind von Person zu Person verschieden", meint Mentaltrainer Dieter Niedermair, der seit vier Jahren in ganz Österreich und im angrenzenden Ausland derartige Gänge über bis zu 800 Grad heiße Kohlen anbietet. "Was aber alle Teilnehmer gemeinsam haben, ist die Euphorie danach. Jeder wird sich fühlen, alles erreichen zu können. Das ist das Ziel."

Stress abbauen und Burnout vorbeugen

Rund sieben Stunden lang werden bis zu 15 Teilnehmer auf den "krönenden Abschluss" vorbereitet. Es werden Dachziegel mit bloßen Händen zertrümmert, spitze Sportpfeile mit dem Hals durchbrochen und es wird über scharfe Glasscheiben gegangen. "Grenzen gibt es nur im Kopf", sagt Niedermair. Verletzt hat sich bei den Workshops, die primär Stress abbauen und Burnout vorbeugen sollen, nie wirklich jemand. "Zu Eifrige haben vielleicht einmal eine Mini-Brandblase gehabt."

Workshops in Erpfendorf

Wer selbst einmal Grenzen überwinden will, hat bereits am Samstag in Erpfendorf die Möglichkeit dazu. Mehr Infos und die weiteren Termine auf www.hirnfeuer.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.