Sa, 23. Juni 2018

Nachts in Park:

07.09.2016 21:12

Oststeirer bei Jagd nach Pokemons ausgeraubt

"Wir waren auf der Jagd nach Pokémons, als uns plötzlich zehn Schwarzafrikaner eingekreist haben!", das erzählt eines jener beiden Opfer, die in der Nacht auf Mittwoch im Volksgartenpark in Graz überfallen worden sind. Geraubt wurde ein iPhone 6. Einer der Täter kam in Haft.

Der Vorfall soll sich nach Angaben der Opfer kurz nach 23 Uhr in der Nähe des Sportplatzes ereignet haben. acht bis zehn Schwarzafrikaner hätten den Oststeirer, der in der Vorwoche seinen 23.Geburtstag feierte, und seinen Freund (22) eingekreist.

"Einer hat mich am T-Shirt gepackt, ein anderer gewürgt und ein dritter hat mir mein 800 Euro teures iPhone 6 geraubt." Auch der jüngere sei nach Wertgegenständen durchsucht worden. Die alarmierte Polizei konnte beim Ausgang des Parks zwei Somalier (17) mit einem Handy schnappen, diese Beute stammt allerdings von einem Diebstahl.

Offen bleibt nun, ob das Duo statt nach Pokémons nicht doch Drogen gesucht hat… Die Kripo ermittelt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.