Mo, 25. Juni 2018

Bundesbewerb 2016

05.09.2016 06:00

Kapfenberg wird zur Feuerwehr-Hauptstadt

1973: Die Watergate-Äffare um Präsident Richard Nixon erschüttert die USA, Bruno Kreisky ist seit drei Jahren Bundeskanzler, die erste Ölkrise beginnt. Lange, lange ist’s her. 1973 fand auch das bisher letzte Mal der große Bundesfeuerwehrbewerb in der Steiermark statt. Am Samstag ist jetzt Kapfenberg an der Reihe.

In diesem Sommer war den steirischen Feuerwehren kaum eine Verschnaufpause gegönnt, auch am Sonntag gab es wieder Unwettereinsätze. Doch am kommenden Wochenende haben die Florianis - aus derzeitiger Sicht - Wetterglück: Beim Bundesfeuerwehr-Leistungsbewerb in Kapfenberg soll es trocken und warm sein.

"Wir erwarten bis zu 450 Bewerbsgruppen, einige davon aus dem Ausland. Mit den Schlachtenbummlern werden zwischen 5000 und 6000 Personen nach Kapfenberg kommen", umreißt Feuerwehrsprecher Thomas Meier die (auch touristische) Dimension der Veranstaltung, die nur alle vier Jahre ausgetragen wird.

Kampf um die WM-Tickets
Nach der Eröffnung am Freitagabend zeigen die Teilnehmer dann am Samstag den ganzen Tag lang im Franz-Fekete-Stadion großen Einsatz. Immerhin geht es auch um die Teilnahme bei der nächstjährigen Feuerwehr-Weltmeisterschaft in Villach. Die Steirer sind dabei mit starker Konkurrenz konfrontiert. Traditionell gut sind die Teams aus Vorarlberg, Kärnten, Ober- und Niederösterreich. "Das Niveau ist so hoch, dass die Tagesverfassung entscheidend sein wird", sagt Meier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.