Sa, 23. Juni 2018

Angebot erweitert

04.09.2016 16:16

Start in die ÖBB-Lehre für 37 Jugendliche geglückt

37 neue ÖBB-Lehrlinge haben mittlerweile schon fleißig die Ärmel hochgekrempelt: Der Startschuss für ihre Ausbildung ist am vergangenen Donnerstag gefallen. 33 von ihnen sind in der Innsbrucker Lehrwerkstätte untergebracht. Neben den technischen Berufen wird seit heuer auch eine Ausbildung zum Bürokaufmann angeboten.

Es ist ein neuer Lebensabschnitt, der für die 37 Jugendlichen bei den Österreichischen Bundesbahnen beginnt, und den Start in das Berufsleben hat jeder einzelne von ihnen gut absolviert.

33 in Innsbrucker Lehrwerkstätte

Während vier von den Lehrlingen in anderen Tiroler ÖBB-Einrichtungen tätig sind - und dort eine Ausbildung in den Berufen Speditionskaufmann und Mobilitätsservicekaufmann genießen-, sind die übrigen 33 in der Innsbrucker Lehrwerstätte am Wiltenberg untergebracht. Auch zwei Mädchen sind dabei. Die Jugendlichen stammen aus dem Unterland, dem Seefelder Plateau und dem Wipptal.

Erstmals auch Ausbildung zum Bürokaufmann möglich

Das Ausbildungsangebot der Lehrwerkstätte ist vielseitig. Die Lehrlinge können zwischen den folgenden Berufen wählen: Elektrotechnik-, Anlagen- und Betriebstechnik, Gleisbautechnik, Metalltechnik- und Maschinenbautechnik, Automatisierungstechnik sowie Elektronik/Angewandte Elektronik und Mechatronik. Das Angebot wurde heuer um einen Beruf erweitert: Ab sofort gibt es auch die Möglichkeit, sich zum Bürokaufmann ausbilden zu lassen.

"Lehre mit Matura"

Neben der theoretischen und praktischen Ausbildung wird in Zusammenarbeit mit dem Berufsförderungsinstitut (BFI) auch die "Lehre mit Matura" angeboten. Der Weg zur Berufsreifeprüfung führt dabei über ein begleitendes Ausbildungsmodell. Informationen über das Angebot bei den ÖBB unter: www.oebb.at/lehrberufe

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.