18.05.2016 20:38 |

Vorreiter Steiermark

Hausärzte gehen ans ELGA-Netz

Die Steiermark ist bei der elektrischen Gesundheitsakte ELGA Vorreiter. Seit Dezember ist das System bis auf wenige Ausnahmen in allen Spitälern im Einsatz. Am 25. Mai startet der Probebetrieb für die digitale Medikamenterfassung (e-Medikation) im Bezirk Deutschlandsberg. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten.

ELGA wurde im Dezember 2015 eingeführt. Wie lautet eine erste Bilanz?
Mittlerweile wurden laut dem Gesundheitsfonds Steiermark in den Krankenhäusern etwa 500.000 ELGA-Dokumente (zum Beispiel Labor- und Radiologiebefunde) gespeichert. 600 Patienten machten von der Möglichkeit eines situativen Opt-Outs (ihr Befund wird nicht gespeichert) Gebrauch.

In wenigen Tagen startet mit der e-Medikation eine weitere ELGA-Anwendung. Was steckt dahinter?
Nach den Spitälern gehen nun auch Haus- und Fachärzte ans ELGA-Netz. Sie tragen die von ihnen verordneten Medikamente in die e-Medikationsliste ein. Auch nicht rezeptpflichtige Arzneimittel, die möglicherweise Wechselwirkungen auslösen, können in die Liste aufgenommen werden. Beim Abholen in der Apotheke muss der Patient künftig die e-Card vorweisen.

Wie viele Patienten und Ärzte sind betroffen?
Im Bezirk Deutschlandsberg gibt es laut dem Hauptverband der Sozialversicherungsträger rund 60.000 Patienten. Mit an Bord sind 30 Ärzte, acht Apotheken, das regionale LKH und das Pflegeheim der Volkshilfe.

Können Patienten die Speicherung gewisser Medikamente ablehnen?
Ja, das ist möglich.

Werden die Daten bei Hausbesuchen gespeichert?
Nein, dazu fehlen die technischen Geräte (e-Card-Lesegerät). Ein Nachtragen der Medikamente durch den Hausarzt ist aber möglich.

Wann wird die e-Medikation flächendeckend zum Einsatz kommen?
Der Probebetrieb dauert bis Ende September. Danach soll die e-Medikation Zug um Zug in allen Bundesländern in Betrieb gehen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Februar 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
2° / 13°
stark bewölkt
3° / 14°
stark bewölkt
1° / 13°
stark bewölkt
8° / 15°
leichter Regen
2° / 13°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.