Fr, 20. Juli 2018

Pächter klagt an

02.09.2015 09:35

Lässt die Behörde den Tierpark Enghagen im Stich?

"Für mich ist die Ignoranz der Behörden nicht verständlich", ärgert sich der Pächter des Wildparks Enghagen: Er sitzt auf Raubwild ohne Cites-Papiere, für die der Eigentümer der Anlage zuständig wäre. Doch weder BH Kirchdorf noch Land OÖ griffen bisher ein, Kostenforderungen von 70.600 Euro wurden auch nicht beglichen.

"Erst einige Zeit nach Abschluss des Pachtvertrages vor acht Jahren habe ich erfahren, dass für Bären und andere geschützte Tiere Cites-Papiere fehlen – deshalb wurden diese Tiere aus dem Zoo-Programm herausgenommen", erläuterte Pächter Josef Streicher, dessen Anwalt dem Land OÖ als Tierschutzbehörde für den heurigen Fütterungsaufwand dieser Tiere eine Rechnung über 70.600 Euro schickte: "Die Behörde hat bisher nicht reagiert – nur die Amtstierärztin der BH Kirchdorf hat sich kurzfristig gemeldet, dass sie kontrollieren muss, ob ich die Tiere füttere!"

Muss Pächter die Fütterung einstellen?
Wie berichtet, hatte der Pächter ja angekündigt, per 1. September die Fütterung einstellen zu müssen: "Weil das meine finanziellen Kapazitäten überschreitet." Bekanntlich ist der Wildpark ja bereits seit gut zwei Jahren geschlossen, weil ein Großteil der konsenslos errichteten Bauten in der Anlage laut Behördenbescheid abgerissen werden muss. Einzig ein Grün-Mandatar meldete sich zu Wort, appellierte an die Behörden und regte Futterspenden an.

Zoos sind interessiert - Zuständige weniger
"Für die Bären und die Wölfe gäbe es interessierte Zoos – die zuständigen Instanzen müssten endlich reagieren, wollen sich aber anscheinend mit dem Eigentümer, einem ehemaligen Gemeindepolitiker, nicht anlegen", glaubt Streicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ende nach 23 Jahren
Paukenschlag! Müller-Wohlfahrt nicht mehr DFB-Arzt
Fußball International
„Es war ein Gemetzel“
Messer-Anschlag auf deutsche Bus-Passagiere
Welt
Nach WM in Russland
Brych-Assistent übt scharfe Kritik an Serbien
Fußball International
Champions League
UEFA: Lange Sperre für Roma-Präsident Pallotta
Fußball International
Großzügige Geste
Ronaldo hinterlässt gigantisches Trinkgeld
Fußball International
Keeper Alisson ist da!
Klopp crasht Interview mit Liverpools Rekordmann
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.