Mo, 20. August 2018

Design aus Fohnsdorf

06.06.2015 12:34

Mode für echte Abenteurer

Für Männer, die bei ihren Outdoor-Abenteuern echt stylisch unterwegs sein wollen, hat die Jungdesignerin Sabrina Stadlober (22) auf Fohnsdorf einen Rucksack voller Ideen. Beim "Assembly"-Festival in Graz hat sie für ihre Kollektion den "Kastner&Öhler"-Fashion-Award erhalten. Es war wohl nur der erste Schritt einer großen Karriere im Mode-Business.

"Schon als ich klein war, habe ich Ball- und Abendkleider gezeichnet", erinnert sich Sabrina Stadlober. Der Stil mag sich seitdem verändert haben, aber das Interesse ist geblieben. Mit 14 ging sie auf die Modeschule nach Graz, danach an die internationale Modeschule in München.

Auszeichnung für erste Kollektion
"Eine Zeit lang wollte ich moderne Tracht machen. Irgendwann hat sich meine Aufmerksamkeit mehr auf Funktions- und Outdoorbekleidung gerichtet, weil es ein vielseitiges und innovatives Gebiet ist", erzählt sie. Gleich mit ihrer ersten Kollektion konnte sie beim "Assembly"-Festival in Graz den Fashion-Award gewinnen und die Jury zu Lobeshymnen verleiten: "So viele Komplimente sind mir ein bisschen unangenehm, aber sie sind auch große Motivation!"

Männer als Design-Herausforderung
Eher untypisch: Alle ihre Entwürfe sind für Männer. "In den ersten Jahren meiner Ausbildung habe ich mich nur mit Damenkleidung beschäftigt. Daher war es eine Herausforderung für Männer zu entwerfen, weil sie ganz andere Anforderungen bei Design und Passform haben", erzählt sie. Praktisch und wetterfest sind ihre Entwürfe. "Ich mag es, wenn Kleidungsstücke versteckte Details haben", sagt die Obersteirerin. Einen ihrer Mäntel etwa kann man falten und als Rucksack tragen.

Hochwertige Verarbeitung
"Ich mache alles selber, da weiß ich, dass die Verarbeitung hochwertig ist und niemand in der Produktion ausgenutzt wird", so Stadlober. Momentan hat sie ihre Werkstatt im Haus der Eltern in Fohnsdorf. Den Freunden und Verwandten gefallen ihre Entwürfe. "Aber ich weiß nicht, ob sie auch alle meine Sachen anziehen würden", schmunzelt sie.

Ziel ist eigenes Modelabel
Schon bald zieht Stadlober wieder weiter: "Ich weiß noch nicht genau wohin es geht, aber meine Vision ist es schon, mein eigenes Modelabel zu etablieren." Für sich selbst kauft sie übrigens sehr selten Kleidung: "Ich investiere das Geld lieber in meine Kollektionen."
Man wird bestimmt noch viel von der talentierten Designerin aus Fohnsdorf hören.

Mehr Infos und Fotos der Entwürfe finden Sie hier

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.