Helfen auch Sie!

Tiere sagen Danke - "Janine"

Janine saß neben ihrem Herrli und wartete. Er bewegte sich nicht mehr. Er war gegangen – für immer.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

"Niemand von der Familie wollte sie behalten, so habe ich sie mitgenommen, damit sie nicht ins Tierheim muss." Mit dieser Tat rettete Ärztin Dr. Susanne Pusarnig vielleicht das Leben der 13-jährigen Hündin. Janine wurde in der "Krone Tierecke" vorgestellt.

"Das fast Unmögliche ist doch möglich geworden! Mit Ihrer Hilfe", so die Freudennachricht von der Allgemeinmedizinerin. Die Beagle-Dame erfährt seither bei Irene Faworka in Wien Geborgenheit einer Familie. Und darf bei ihr sogar "Herrin des Hauses" sein.

Auch wir sagen DANKE für Ihre Spende!
Verein "Freunde der Tierecke", PSK 92.111.811.

Ohne Ihre Spende hätten wir nicht helfen können. Es dankt Ihnen auch im Namen der geretteten Tiere herzlichst Ihre

Maggie Entenfellner

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol